Brauche dringend Hilfe? Habe Angst vorm alt werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich verstehe deine Angst. Ich glaube auch, dass jeder diese Angst kennt. Sie hängt mit dem Gedanken zusammen, dass das Leben endlich ist und davor fürchteten sich schon deine und meine Großeltern . Also lass dich beruhigt sein, eine psychische Störung wirst du bestimmt nicht haben, zumal man mit 16 mit dem Erwachsenwerden das erste Mal realisiert, dass man kein Kind mehr ist. Das geht mir genauso. Man wird eben  mit schwierigeren Dingen konfrontiert und daraus kann Panik entstehen.

Am besten ist es zu realisieren, dass du damit nicht alleine bist. Wenn du in deinem physischen Umfeld nicht das richtige Verständnis für deine Angst findest, dann kannst du dich, so wie hier an das Internet wenden, wo es, glaub mir, für jedes Belangen seelsorgerische Inhalte gibt, die einem helfen können.

So wie du das beschreibst, hast du womöglich einfach Panikattaken, worüber ich in letzter Zeit auch viel gestolpert bin, in der realen Welt und im Internet. Auf Englisch heißt das Anxiety oder Panic attacks.

Um akut gegen diese Attacken zu wirken, könntest du  Zuwendung und das Gefühl, nicht alleine zu sein brauchen. Sollte dir das verwährt sein, kannst du ASMR Videos auf YouTube anschauen. Diese dienen sehr effektiv der Entspannung. (Hier ein Artikel zu ASMR: http://www.asmr-massage.de/) Es gibt auch spezielle Videos mit ASMR gegen Panikattacken:

-

-

Also versuche einfach, dich zu entspannen (https://www.youtube.com/results?search\_query=panikattacke) und dir klar zu machen, dass du dich in keiner Gefahr befindest und dein Körper nicht dementsprechend reagieren muss.

Und zum Subjekt deiner Angst, dem Älterwerden kann ich dir nur raten, das ganze mit Humor zu nehmen. Du bist 16 Jahre alt, also rational gesehen bist du noch eine ganze Weile jung. Das Älterwerden ist in uns allen programmiert, aber unser Körper sorgt auch dementsprechend für uns. Dein Körper will dir ja nichts Böses, indem er altert. Im Gegenteil, er lässt dich das Leben aus immer neuen, interessanten Perspektiven betrachten und mit dem Älterwerden können dir geistig nur Türen aufgehen und du wirst immer mehr Wissen und Erfahrung erlangen. Mit dem kannst du dann jüngeren Menschen wie dir selber die Angst nehmen und ihnen helfen. Teil der Aufgaben älterer Menschen ist, ihr Wissen und ihre Erfahrungen an jüngere Generationen weiterzugeben oder auch ein Spiegelbild vergangener Zeiten darzustellen. Das ist ihre Aufgabe, die die Natur ihnen gegeben hat.

In gewisser Maßen ist das Altwerden, wie so vieles, auch das, was man draus macht. Und lass dich nicht verunsichern von älteren Menschen, die dir ein mulmiges Gefühl geben. Denk einfach daran, dass alle deine Klassenkameraden/Kameradinnen auch einmal älter sein werden und wie verschieden sie sich bis dahin entwickeln werden. Genauso, wie du manche Menschen in deiner Generation nicht magst oder magst, ist das nämlich auch mit allen älteren Generationen. Hast du als Fünftklässler/-in immer gedacht, dass du mal genauso sein wirst, wie die großen Zehntklässler, hat sich das doch wahrscheinlich auch nicht bestätigt, oder? Denn nun, da du selber Zehntklässler/-in (?) bist, weißt du erst wirklich, wie es sich anfühlt eine/-r zu sein.

Und zum Schluss kannst du dir ja noch ein paar lustige Videos über ältere Menschen anschauen, dass du siehst, dass das gar nicht so trist und schmerzlich sein muss. Also das Ganze mit Humor nehmen, dem größten Feind der Angst:

1

2

3

4

5

6

Und so weiter und so fort... :)

Ich wünsche dir viel Glück, und wenn du das Gefühl hast, mit gewissen Problemen alleine zu sein, stellt sich oftmals das Gegenteil heraus.

Wie gesagt, bei allen Problemen, die ich so habe, hilft es mir meistens, Videos meiner Lieblingsyoutuber anzuschauen, oder meine Probleme auf YouTube zu recherchieren.

☮✌



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von superbrain99
19.11.2015, 21:30

Danke 😊 auch dass du dir so viel Mühe gemacht hast mit dem schreiben und ich probiere das mit dem ASMR aus

0

Tja... Da kann man leider (fast) nichts gegen tun ....  

    Denk doch einfach daran was für tolle Sachen du tun kannst wenn du alt (älter wirst) !   Du wirst z.B. Auto fahren können, In Kneipen gehen ^^, Spiele ab 18 spielen dürfen ;-) und vieles mehr !

Wenn du dann in Rente gehst, kannst du so gut wie alles tun ! Weder musst du zur Schule noch zur Arbeit!  Du kannst alles machen was du gerne mal machen wolltest ! Jetzt hast du nämlich endlich mal Zeit ! 

PS :  Treibe viel Sport, gehe regelmäßig zum Arzt (Checken ob alles gut ist) und achte auf deine Ernährung !  Dann kann ich dir schon fast ein langes Leben ohne Schmerzen versprechen. 

Lg, HenrikHenrik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um so schneller man älter wird um so schneller stirbt man um so schneller hat man von diesem Drecks Leben ruhe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich werde mich umbringen, sobald ich merke das ich durch mein Alter eingeschränkt werde.

Ist natürlich moralisch fragwürdig, kann halt nur von mir sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?