Brauche dringend Hilfe! Haare blondieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja die haare gehen dann ziemlich kaputt. Es kommt aber auch auf die haarstruktur an. Meine naturhaarfarbe ist z.b. mittelbraun und ich blondiere sie (einmal blondieren, danach immer nur den ansatz) und sie sind eigentlich mitteldick aber durch das blondieren sind sie etwas feiner geworden.. jedenfalls ist es bei mir so, dass ich meine haare immer nachblondieren kann, ohne dass sie zu sehr kaputtgehen, aber dafür kann ich z.b. nicht glätten oder föhnen, weil die hitze bei mir am meisten schaden verursacht (auch bei naturhaarfarbe). Dagegen hat meine beste freundin z.b. viel dickere haare und auch mehr haare auf dem kopf. Sie blondiert auch seit JAHREN und nicht nur den ansatz auch die längen, zudem glättet sie auch fast jeden tag und toupiert und erst im letzten jahr haben sich Schäden gezeigt.. also ich denke es kommt immer auf den typ an.. wenn man eh schon feine haare hat, wird es sehr schwierig, da die haare höchstwahrscheinlich bei so einer Länge abbrechen würden. Aber wie gesagt, ich weiß halt nicht wie deine haare sind, ich würde dir einfach dazu raten zum frisör zu gehen und dich beraten zu lassen. Und bis dahin versuchst du so gut wie möglich die farbe raus zu waschen, z.b. mit schuppenshampoo, volumenshampoo oder peelingschampoo :) damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht :) hoffe ich konnte dir weiterhelfen^^ lg

Also ich hab natur rotes haar.. Habe sie mir vor zwei jahren braun gefaerbt und bin dann ins ganz blond umgewechelst. Ich habe mindestens insgesamt 12 mal blondiert. Das erste mal wirklich mit fuenf blondierungen weil ich nach zwei blondierungen knatsch orange haare hatte :D Aber nach der fuenften waren sie wirklich blond mit nem gold schimmer also habe ich das so gelassen.. Nach nem halben jahr habe ich erneut blondert mit sieben versuchen und jetzt sind se strohblond ^^ Laut meinem frisuer hab ich noch relative gesundes haar. Liegt vilt an den genen ich weis es nicht.. Aber mittlerweile sind sie sehr stohig.. Ich habe nen sidecut und hinten kurze haare die ins laenger uebergehen.. Und die langen haare sind braun die obere partie ist blond. Man merkt den unterschied wo es die siebe anderen blondierungen gab..

Mich stoerts nicht wirklich das sie sich bisschen strohig anfuehlen. Ist zwar absolut toetlich fuers haare aber ich denke mit der richtige pflege kann man nichts falsch machen. Polette glaube ich hies die blondierung aber dann wirklich die ganz helle.. Bekommste fuer 2.99€ im edeka. ich find gut wuerde es aber nicht wirklich so uebertreiben wie ich ^^

Achso vorher habe ich nicht wirklich oft gefaerbt zwei mal braun war das glaube ich sonst nichts.. Aber wie deine haare drauf reagieren weis man nich.. Viel erfolg dir ;-)

Ob das blond dir dann steht ist eine frage deines typs. Die haare werden auf jeden fall leiden da durch die blondierung dem haar die farbpigmente entzogen werden. Gute pflege ist danach also pflicht! Lass das aber auf jeden fall einen friseur machen. Wenn du jetzt einen brsunton hast werden die haare sonst schnell karottig ;-)

weil eine INTENSIVTÖNUNG im grunde dasselbe ist wie eine Färbung. Das kannst du nur rauswachsen lassen. Du solltest das auf jeden Fall beim Friseur machen lassen dann gehen die auch nicht soo kaputt als wenn du dir Haarfarben aus dem Laden holst und nachher gut pflegen! Ohne Silikone! Ohne Glätteisen!

Wenn man es selbst macht werden die Haare zu 90 % organge.

Zu Deinen anderen Fragen: Ja, die Haare gehen sehr kaputt, da ist fröhliches Abbrechen die nächsten Monate angesagt (trotz guter Haarkuren). Mit sehr guten Haarkuren vom Friseurbedarf und ordentlichem Schnitt, sehen sie zumindest schön und gesund aus, auch wenn sie es in Wahrheit nicht mehr sind.

sie werden auf jeden fall kaputt gehen und du müsstest die dann auch gleich beim friseur etwas schneiden lassen

Was möchtest Du wissen?