Ist der Freund onlinesüchtig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man muss dies so sehen man ist ja nicht süchtig wenn man z.B am Tag ein bisschen und dann Abends zockt finde ich das persönlich nicht schlimm und das Gamer kein Kontakt zur außenwelt hsben stimmt nicht jedenfall wenn ich zocke Skype ich mit Freunden und komuniziere mit den und spreche mich ab wie wir im Spiel corgehen auch generelle Real life themen halt und nunja kommt halt drauf an wenn er nur abends und am tag nen bisschen zockt würde ich sagen mach dir keine Sorgen

Also das was manchmal die Medien über das zocken und über uns Gamer berichten ist absoluter Müll! Diese sogenannten Experten haben noch nie ein Spiel gespielt und haben keine Ahnung von der Materie! Jedenfalls überwiegend.

Natürlich kann man schnell einem Spiel verfallen, das aber oft auf den Gamer selbst ankommt. Viele von uns gehen auch mal raus und verbringen ihre Zeit mit Familie oder Freunden, mich eingeschlossen.

Versuche ihm mal das RL schmackhafter zu machen. Vielleicht mit einem besonderen Erlebnis, das ihm lange in Erinnerung bleibt. Lasse deine Fantasie freien Lauf.

"LoL (so nennt er es)" Gibt es ja nicht, wie ist er denn auf die Abkürzung gekommen? Etwa weil das Spiel League of Legends heißt? Das wäre ja so als würde man World of Warcraft mit WoW abkürzen.


"weil wie die Medien auch bestätigen verlieren Gamer wozu ich LoL Spieler zähle, jegelichen Kontakt mit der Außenwelt, sowie der soziale Umgang mit Menschen. 
"

Quelle bitte, das wäre mir neu.

Frag ihn ob ihr was unternehmen wollt und macht etwas was ihm spaß macht und ihm gefällt! Geht doch mal in einen CLub oder in ne Shisha Bar mit ein paar Mädels:) Viel GLück :)

Aufjedenfall ein ausgeklügelter Troll diesesmal xD

Was möchtest Du wissen?