Brauche dringend Hilfe.. Beziehung.. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ach wie Amüsant (eigentlich nicht..) aber ich erkenne da genau das Ende einer meiner Beziehungen wieder, es war ca. 1 Woche bevor sie mit mir schluss gemacht hat, sie hat sich mir gegenüber sehr anders verhalten als davor, ich habe mich absolut nicht anders verhalten ihr gegenüber aber sie war wirklich schlimm. Hat sich kaum noch um mich gekümmert, mir nicht mehr geschrieben, kam nicht mehr zu mir gefahren und hat mich auch nicht gefragt ob ich vielleicht zu ihr fahren möchte obwohl wir uns davor jeden Tag gesehen haben. Das hat sich in der Woche dann irgendwie noch verschlimmert bis ich irgendwann wirklich ausgerastet bin und ihr gesagt hab das sie ihren A*sch so schnell es geht zu mir bewegen soll weil ich sonst zu ihr fahre. Gesagt getan, sie kam am nächsten Tag dann irgendwann abends zu mir (3 Stunden nach dem vereinbarten Treffen) ich bin mit ihr in den Garten und wir haben eine geraucht, dann hat sie mir gesagt das es nicht mehr funktioniert, MEINE Freunde würden sie nurnoch als meine Freundin ansehen und das fänd sie nicht gut, keiner würde sich mehr für sie interessieren etc. Dann hab ich sie gefragt ob sie mich eigentlich Vera*schen will und sie meinte einfach nur Nein, das würde sie belasten und das sie nicht mehr mit mir zusammen sein kann. Ich bin aufgestanden und hab sie zur tür gebracht ihr die Tür zugehauen und geheult wie ein Schlosshund. Ihre Geschichte klingt an sich plausibel, doch ich weiß das es das nicht war, denn das hat sie davor noch nie gestört, sie hatte einfach einen anderen Typen was ich dann später erfahren durfte.

So viel zu mir, dieses Verhalten von Mädchen würde ich immer in eine Schublade stecken, und zwar das sie sich in jemand anderen Verguckt haben oder etwas mit einem anderen haben, denn ich denke genau so ein Verhalten resultiert dann darauf, man versucht auf abstand zu gehen und und und.. Ich würde dir empfehlen sie einfach zu vergessen, ich weiß genau wie schwer das ist und auch wenn du noch die eine oder andere träne verdrückst, du wirst sehen es dauert seine Zeit aber dann wird es wieder gut. Such dir am Besten Ablenkung, so hab ich das auch versucht und es hat an sich dann auch irgendwann geklappt!

Kopf hoch, dass wird schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeuerBenutzer20
12.02.2016, 16:53

Das ist echt schlimm was du erlebt hast.. mein Beileid..
Ich versuchs aber ich sehe sie jeden Tag in der Früh im Bus, in der Garderobe, in den Pausen.. wir reden zwar nicht aber ich schaffe es nicht ihr aus dem Weg zu gehn.. Ich muss immer an diesen Typen denken, der ihr das Leben versauen will.. das sollte mir zwar egal sein, aber ich liebe sie und kann sie nicht leiden sehn.. ich finde einfach keine Ablenkung ..

1
Kommentar von Wuestenamazone
12.02.2016, 17:17

Oje noch ein armer Verlassener. Aber nicht alle Frauen sind so. Tut mir leid ihr habt Pech gehabt und das ist nie schön.

2

Hallo. Leider kannst du gar nichts machen. Ich hatte sowas in der Art auch gerade. Der Typ lügt dass sich die Balken biegen ich habe die Frau gewarnt und war die Dumme. Nun bei dir war das eine Beziehung. Ich denke nur, dass du das erst vor einer Woche mitbekommen hast aber da schon länger was nicht passte. Es tut mir sehr leid aber du kannst sie von dem Typ nicht fernhalten. So schrecklich das für dich ist aber du mußt loslassen. Wenn sie ausgenutzt wird ist das ihre Schuld. Und gelogen hat sie auch. Bitte versuch das zu verarbeiten. Ich finde es schön wenn du dich sorgst aber das ist nicht mehr deine Aufgabe. Es tut mir sehr leid. Man weiß man hat recht und doch wird dagegen gehandelt. Ich wünsche dir alles Gute und verarbeite das erst mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeuerBenutzer20
12.02.2016, 16:46

Ich danke dir für den Ratschlag.. aber ich komme einfach nicht darüber hinweg.. ich muss jede Sekunde an unsere schönen Tage denken, wie wir gemeinsam lachten, uns geküsst hatten, einfach soviel unternommen hatten.. ich schaffe es einfach nicht :,(

0

Gar nichts, es ist ihr Leben und es geht dich nichts an. 

Du hast sie lange genug bevormundet. Ich kann sie vollauf verstehen. Du hast sie nicht feiern gehen lassen, du hast ihr Handy überwacht und nicht mal jetzt, nach der Trennung lässt du sie in Ruhe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeuerBenutzer20
12.02.2016, 16:40

Ich wollte nur nicht dass sie feiern geht, aber wenn sie wollte dann hab ich ihr öfters den Vorschlag gemacht mit mir feiern zu gehen aber halt alleine wollte ich nicht, dass sie geht.. ich hab ihr Handy nie überwacht gehabt.. nur in der einen Woche war ihr sehr verzweifelt und wollte sie verstehen.. ich weiß dass das nicht richtig war aber sie wollte nicht mit mir reden.. Ich hab alles für sie getan, alles erfüllt was sie sich gewünscht hat.. aber das kam.. ich hab sie nie angeschrien und nie beleidigt oder geschlagen oder sowas.. aber sie mich öfters, außer schlagen.. ich liebe sie halt noch und will sie wieder bevor es zu spät ist :(

0

Was möchtest Du wissen?