Brauche dringend Hilfe bei Physikaufgabe!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Yo, ich hab es verstanden :3 Folgendes: Der Fahrradreifen dreht sich, die Speiche also auch. Sagen wir mal, in einer Sekunde dreht sich das Rad einmal um sich selbst. Dann bewegen sich in dieser Sekunde alle Punkte auf der Speiche einmal ganz herum. Soweit okay?

Sie haben nicht alle die gleiche Bahngeschwindigkeit, weil einige Punkte der Speiche weiter außen, also in Richtung Reifen, sind und andere mehr in der Mitte des Rades, z.B. direkt am Drehpunkt. Je weiter außen der gewählte Punkt, desto schneller muss er sich bewegen, um in der einen Sekunde ganz herumzukommen, denn für die äußeren Punkte ist der Weg viel weiter als für die Punkte, die fast in der Mitte liegen.

Merke: Geschwindigkeit = Strecke : Zeit
Je größer die Strecke und je kleiner die Zeit, desto größer ist die Geschwindigkeit.
Nehmen wir mal ein Beispiel mit zwei Punkten an der Fahrradspeiche: Punkt 1 ist ganz weit am Rand und der Weg, den er zurücklegt, ist 2 m lang. Punkt 2 hat nur einen Umlaufkreis von 50 cm, weil er weiter innen ist. Der Reifen dreht sich wieder in einer Sekunde einmal ganz um sich selbst.

Punkt 1) 2m/Sekunde
Punkt 2) 0,5m/Sekunde

Deshalb ist Punkt 1 schneller, er legt in der selben Zeit eine weitere Strecke zurück.

Weil sie sich sonst ineinander verlagern würden und das dürfte zu einem Unfall führen. Die Bahngeschwindigkeiten müssen moderat verteilt sein, nicht gleich.

Ich brauche dringend Hilfe! Habe am Donnerstag Physikklausur und habe keinen blassen Schimmer wie die Aufgabe zu lösen ist. Bitte helft?

Ich bräuchte Lösung und Lösungsweg. Im Perigäum hat der Mond einen Abstand von 3 357 10 km ⋅ zur Erde, während es im Apogäum 3 407 10 km ⋅ sind. ? a) Die Umlaufzeit des Monds um die Erde beträgt 27,3 Tage. Berechnen sie daraus die Konstante des 3. keplerschen Gesetztes, also den Quotienten 𝑇^2/𝑎^3 für das Erdsystem. Danke!

...zur Frage

Bahngeschwindigkeit einer Schallplatte berechnen?

Ich muss für Physik die Bahngeschwindigkeit einer Schallplatte berechnen, doch ich habe keine Ahnung wie.

Ich weiß, dass die Formel für die Bahngeschwindigkeit v=s/t=(2pi x r)/T=2pi x r x n= 2pi x r x f ist.

Zu T: Ist mit T die Umlaufzeit für einen Umlauf um die Schallplatte gemeint oder die Spieldauer gemeint?

Wie berechne ich die Frequenz?

Ich habe mal für eine normale Langspielplatte mit einer Umdrehungszahl von 33 1/3 rpm die Bahngeschwindigkeit berechnet:

v=2pi x r x n v= 2pi x 15 cm x 33 1/3 rpm v= 3141,6 cm/min

kann das stimmen?

...zur Frage

Physik Kepler III?

s. Bild

Leider verstehe ich die Aufgabe nicht ganz. Wie soll man die Entfernung der Venus zur Sonne ausrechnen (große Halbachse), wenn doch nur die Umlaufzeit der Venus und die Entfernung Sonne-Erde gegeben ist?

...zur Frage

Spezifische Wärmekapazität... Physik >.<

Hallo Leute... ich habe gerade eine Physik-Aufgabe gefunden, mit der ich nicht zu recht komme ... :(

Heißer Tee wird in einen Becher aus Porzellan und in einen aus Eisenblech gegossen. Beide Becher haben die gleiche Masse und vorher die gleiche Temperatur. In welchem Becher wird der Tee danach kühler sein ? Begründe deine Antwort.

cPorzellan = 0,73 kJ/kgxK cEisen = 0,47 kJ/kgxK

...zur Frage

Was sind Nukleonen?

Hallo, ich schreibe morgen einen Test und sollte wissen was Nukleonen sind. Sind sie das gleiche wie die Massenzahl? Oder doch etwas ganz anderes? Wikipedia versteh ich nicht. Hoffe auf eine Kurze verständliche Antwort. Danke. Lg dornemanpro

...zur Frage

Physik Kondensators Ladung/Kapazität, Aufgaben wie berechnen?

Hallo community,

Ich habe leider keinen blassen Schimmer, wie man diese Aufgaben lösen kann, kann mir evtl ein Physik Experte helfen?

Danke im Voraus, LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?