Brauche dringend einen Rat, lehrer schenken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeder hasst es, angelogen zu werden.

Du solltest jetzt nicht versuchen, das ganze mit einem Geschenk wieder gutzumachen. Das gehört sich einfach nicht. Außerdem fühlen sich Lehrer im allgemeinen immer sehr unwohl, wenn sie von Schülern teure Geschenke erhalten. Große Sachen dürfen sie auch eigentlich gar nicht annehmen.

Also entschuldige dich einfach anständig. Sag, dass es dir wirklich leidtut und dass es nicht wieder vorkommen wird. Mit den Konsequenzen musst du trotzdem leben, also wenn er sich jetzt wegen dir nicht noch zusätzliche Arbeit wegen eines Praktikums o.ä. machen will, dann ist das eben so. Seinen Job muss er trotzdem machen, alles andere ist fakultativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Lüge war das den?? Also wenn es einfach eine Lüge war von wegen Hauses, würde ich dir vorschlagen, entweder nichts zu tun, oder dem Lehrer zu erklären wieso du es getan hast. Wenn es etwas krasseres ist, dann schreib ihm einen Brief. Erklär ihm wieso du es getan hast, was du dir dabei Gedacht hast, und das es dir sehr leid tut. Du musst ihm halt zeigen, dass es dir Leid tut, und er muss den Grund für die Lüge verstehen. Klar angelogen wird keiner gerne, aber das Lehrer eben von Schülern angelogen werden, ist Klar, oder? Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

gehe einfach zu ihm hin und entschuldige dich bei ihm. Warum hast du ihn überhaupt angelogen?

Er darf kein Geschenk von dir annehmen - damit würde er sich bestechlich machen...das hat uns unsere Lehrerin mal erklärt.

Trotzdem viel Erfolg!

LG ShD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir selber mal Gedanken machen... Sag ihn einfach immer die Wahrheit. Du willst doch auch nicht angelogen werden? Entschuldige dich mit Pralinen oder mit Blumen..;) (Man kann sich auch einfach so entschuldigen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?