Brauche dringen eine Lösung!

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mietminderung wäre die eine Möglichkeit gegen den Vermieter wenn er nichts unternimmt..aber wichtiger..wenn der junge Mann mal wieder Radau macht..Polizei einschalten..anrufen, daß sie kommen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest die Polizei rufen. Und sag dazu das er sie schlägt. In solchen Situationen (ist es in Österreich so und ich vermute in Deutschland nicht anders) wird der Mann der Wohnung verwiesen und die Frau darf dort Wohnen bleiben. Egal wem die Wohnung gehört. Also ruf die Polizei die Sperren ihn erst mal ein. Was besseres fällt mir nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zum Mieterbund und hole Dir Rat. Zudem solltest Du ein Lärmprotokoll führen und bei Lärm der ungewöhnlich ist auch die Polizei rufen. Ruhestörung gibt es auch am Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnegge0111
25.06.2014, 18:25

Hallo, würde evtl. auch das Jugendamt einschalten, schon allein wg. dem Kind.

0

Polizei rufen. Würde auch dem Vermieter Bescheid sagen, da ihr die Nebenkosten für ihn mitbezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugendamt einstellen für den kleinen Buddy !

Er wird dir dafür noch dankbar sein !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sammelt Beweise per Foto, Video und so (ist zwar nicht ganz legal, aber der Zweck heiligt die Mittel) und geht damit zum Jugendamt. Wegen dem weil er nicht gemeldet ist geht zur Polizei wenn ihr euch sicher seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn er kifft kann ich nicht im geringsten nachvollziehen wieso er agressiv sein sollte!? Denke mal er konsumiert alkohol und wird böse, aber kiffen wird er wohl kaum.

Jugendamt einschalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?