Brauche Ansätze bei einer Scharfunktion?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Kurvenscharen kommt es darauf an, das Gemeinsame bei Kurven gleicher Bauart herauszuarbeiten.

fk(x) = x² + kx +1

Die Extremwerte aller Kurven dieser Schar liegen auf einer quadratischen Parabel. Dafür leitet man die Kurvenschar ab und betrachtet k dabei wie eine gewöhnliche Zahl.

Die von k abhängigen y-Werte der abgeleiteten Funktion liegen alle auf einer Ortskurve: y = -x² + 1

War es so etwas, was du wissen wolltest?
(Diese Kurvenschar ist im Internet bekannt.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lies dir mal deine Frage durch; das kann man so nicht verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?