Brauch mein Arbeitgeber einen Personalfragebogen, um mein Gehalt zu zahlen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen Personalfragebogen füllt man normalerweise aus wenn man sich bewerben möchte. Ich nehme an du meinst einen Personalbogen also ein Personalstammblatt wo du alle deine Daten einträgst.

Nennt sich auch Dienstzettel und ist wichtig für die Erfassung von Mitarbeitern.
Bei uns wird das auch für jeden Mitarbeiter erstellt um die Personalakte zu erstellen. Darin kommen alle Daten die man braucht und dazu entsprechende Kopien, Meldezettel, Versicherungskarte, Bankverbindung usw.

Sollte es einmal eine Kontrolle vom Zoll geben müssen diese Unterlagen vom Arbeitgeber vorgelegt werden können.

Indirekt ja.
Auf diesem Fragebogen muss man ja eine Menge an persönlichen Daten angeben. Name, Wohnort, Geburtsdatum, Krankenversicherung, Kontoverbindung, etc...
Mit diesen Daten wird dann in der Regel ein Mitarbeiterdatensatz in der Perso Software erstellt. Über diese läuft dann auch die Gehaltsabrechnung, Steuern und Versicherungsbeiträge.
Wenn dier Fragebogen also nicht ausgefüllt worden ist, gibts keinen Datensatz und damit auch kein Gehalt.

Diese Daten hat er alle so von mir bekommen. Er sagte, der Steuerbearter dürfe gesetzlich keinen Gehalt ohne diesen Fragebogen bezahlen. Den würde er bruachen, also wäre das meine Schuld, das ich noch kein Gehalt hätte, da ich mir den Personalfragebogen ja zu Hause hätte ausdrucken können

0
@Lukaswegner98

vollkommener Käse; es reicht auch nur die Iban. 

irgendwas stimmt nicht

0
@peterobm

Sehe ich auch so. Normalerweise legt der Arbeitgeber einem den Fragebogen vor. Man muss nicht erst selbst auf die Suche danach gehen. Es gibt keine Pflicht nach einem Personalfragebogen. Viele Unternehmen machen das, weil es schnell und übersichtlich die wichtigsten Infos zusammenfasst!

0

eigentlich braucht er nur den Namen und noch wichtiger deine Iban

dieses wirst im Fragebogen beantworten müssen/sollen

und die Krankenkasse, und die Identifikationsnummer und die Elterneigenschaft... nur mit der Iban ist´s nicht getan.

0

Was möchtest Du wissen?