Brauch man als DJ eine Ausbildung um auf öffentlichen Festivals u.s.w auzulegen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sind wir mal ehrlich: Du hast keine Ahnung, weder von der Technik, noch vom Auflegen oder Produzieren. Wenn Du nur ein Mischpult besitzen würdest, könntest Du nur damit nicht auflegen. Wäre es ein MIDI-Controller (was aber auch aussscheidet, da es keine so teuren Controller gibt), würdest Du ihn auch MIDI-Controller nennen und nicht Mischpult. Und zu guter Letzt: wenn Du fast 350.000 echte Abbonennten hättest, müsstest Du solch eine be...scheidene Frage hier nicht stellen.

Um die Frage zu beantworten: Nein, aber Du wirst trotzdem niemals für ein seriöses Festival gebucht werden, da bin ich mir sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DomE1988
30.03.2017, 09:50

Da muss ich dir leider Recht geben!

0

Eine Ausbildung zum DJ gibt es nicht. Alles was Du brauchst ist viel Erfahrung und ein gutes Gespür was das Volk im Club, Party oder auf einem Event hören will. Wünsche Dir viel Erfolg bei deinem vorhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oliver151200
06.11.2015, 17:40

Vielen Dank :)

1

Du könntest ein Gewerbe anmelden, falls noch nicht geschehen. Man könnte sich bei Veranstaltern bewerben mit entsprechenden Referenzen & Deiner Musik.

In der DDR gab es wohl damals eine Art Ausbildung als "Schallplattenunterhalter". Dem Regime genehm, sollte man dort dann die Lieder abspielen.

Vermona Anlagen waren damals ganz gut, ging dann wohl später nach der Wende in MEK bzw. KME über, also Klingenthaler Musikelektronik.

Auch Geithain war damals sehr bekannt & ist immer noch bei hochwertigen Studiomonitoren zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DjTilDawn
08.11.2015, 13:54

Und die Antwort auf die Frage steckt jetzt wo genau?

0

Was möchtest Du wissen?