brauch mal rat,geht um ein bewerbungsschreiben ,ist das ok so?

3 Antworten

Nach dem "hiermit möchte ich mich in ihrer Firma (schreib den Namen der Firma auf!) als Kassiererin in Teilzeit bewerben." würde ich mich (auch wenn der Arbeitgeber dich schon kennt) noch einmal vorstellen. Dann würde ich schreiben: "Von Mai 2005 bis Mai 2006 habe ich schon einmal als Teilzeitkraft als Kassiererin in ihrem Unternehmen gearbeitet und besitze die Kenntnisse im Kassieren und Abrechnen der Kasse. Ich kenne mich in ihrem Unternehmen gut aus und müsste so nicht eingearbeitet werden. Ich könnte zwischen 7 und 18 Uhr arbeiten. Ich bin pünktlich, kundenorientiert und zuverlässig. Ich würde mich freuen, in ihrem Unternehmen als Kassiererin arbeiten zu dürfen. Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen ..."

Probier es mal so. Ist zwar nicht das allerbeste aber okay.

Eher nicht. Ein paar Rechtschreibfehler, und zum Teil nicht verständliche Formulierungen ("ich besitze das Kassieren") ...

wie würdest du das denn schrieben?:-D

0

Hier (m)eine Verschlimmbesserung, ohne alles komplett umzuschreiben:

Sehr geehrter Herr xy,

ich bewerbe mich in ihrem Unternehmen als Kassiererin in Teilzeit.

Da ich in Mai 2005 - Mai 2006 schon mal als Kassiererin in Teilzeit bei ihnen gearbeitet habe,beherrsche ich die Arbeit an der Kasse Kassieren ebenso wie die notwendigen Abrechnungen und muss nicht mehr lange eingearbeitet werden. Ich bin flexibel im Zeitraum zwischen sieben und 18 Uhr, pünktlich, kundenorientiert und zuverlässig.

Ich würde mich freuen, in ihrem Unternehmen arbeiten und ihr Team wieder unterstützen zu dürfen.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich micht sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

0
@SirJohn

hmpf Nu hab ich selber copy&paste Fehler eingebaut. hier nochmal in bereinigter Form:

Sehr geehrter Herr xy,

ich bewerbe mich in ihrem Unternehmen als Kassiererin in Teilzeit.

Da ich von Mai 2005 bis Mai 2006 bereits in dieser Funktion bei ihnen gearbeitet habe, beherrsche ich die Arbeit an der Kasse ebenso wie die notwendigen Abrechnungen und muss nicht mehr lange eingearbeitet werden. Ich bin flexibel einsetzbar im Zeitraum zwischen sieben und 18 Uhr, pünktlich, kundenorientiert und zuverlässig.

Ich würde mich freuen, ihr Team wieder unterstützen zu dürfen.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

0
@SirJohn

:-D danke, würdest du das denn so abgeben?

0
@mvjb07

Wenn die Anstellung über den persönlichen kontakt läuft und das Anschreiben nur der Form halber für die Unterlagen benötigt wird: ja. Wenn Du mit dem Schreiben den normalen Ausscheidungswettkampf durchstehen musst: auf keinen Fall :-)

0
@SirJohn

nee wir hatten schon das gespräch geahbt und er möchte einfach nur für die unterlagen ein schrieben haben,also denke ich rewicht das,vielen dank,ich werde berichten ob ich den job bekommen hab:-D

0
@mvjb07

Au ja. Hin und wieder mal ein bisschen Feedback, ob die Ratschläge überhaupt was gebracht haben ist wirklich schön :-)

0

Gegenfrage .. Warum gehst du nicht zum chef und redest mit ihm ... Er sollte dich doch noch kennen.

danke hab ich gemahct,aber er möchte noch ein schreiben haben.

0

Bewerbung, stimmt alles? Was verbessern

Bewerbung um eine Stelle als Verkäuferin in Teilzeit

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wie bereits mit einem Mitarbeiter von Ihnen telefonisch besprochen, bewerbe ich mich um die Stelle als Verkäuferin in Ihrem Unternehmen.

In meinen vorherigen Tätigkeiten in verschiedenen Servicebereichen habe ich Erfahrungen sammeln können kundenorientiert, verantwortungsbewusst und im Team zu arbeiten, dennoch bin ich es auch gewöhnt alleine zu arbeiten.

Im Januar habe ich meinen Job in einem Spielcenter gekündigt, um mich um einen Ausbildungsplatz zu kümmern, da ich dieses jetzt geschafft habe, würde ich gerne die Zeit bis August überbrücken.

Als meine persönlichen Stärken empfinde ich Kreativität, meine hohe Lern- sowie Einsatzbereitschaft und Freundlichkeit gegenüber Kunden und aus auch unter Stress und Zeitdruck kommunikationsfähig Belastbarkeit. Zu meinen beruflichen Stärken zähle ich die Fähigkeit, sowohl teamorientiert als auch selbständig zu arbeiten und mich flexibel auf neue Situationen einzustellen. Ich erledige mir übertragene Aufgaben sorgfältig und zuverlässig und zeige viel Engagement und Eigeninitiative. Zu meinen wesentlichen Persönlichkeitsmerkmalen zählt eine offene Art.. Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, Pflichtbewusstsein sowie Lern- und Leistungsbereitschaft werte ich als selbstverständlich.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, würde ich mich sehr darüber freuen, von Ihnen zu hören. Für alle weiteren Auskünfte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Was kann ich besser machen?

...zur Frage

Bewerbungsschreiben Zoofachgeschäft

Hallo, ich bin gerade dabei eine Bewerbung für einen Arbeitsplatz in einem Zoofachgeschäft zu schreiben.

Ich würde mich über Tipps und Veränderungsvorschläge freuen.

Bewerbung um einen Arbeitsplatz als Aushilfskraft in Ihrer Filiale in Voll- oder Teilzeit

Sehr geehrte Frau bla bla,

ich bedanke mich für das persönliche Telefonat mit Ihnen, indem Sie mir mitteilten dass Sie eventuell eine Aushilfskraft in Ihrer Filiale benötigen.

Schon immer war es mein Traum einmal in einem großen Zoofachgeschäft zu arbeiten, denn gerne möchte ich meine Begeisterung und mein Händchen für Tiere im Beruf mit einbringen.

Ich besitze selbst zwei Katzen, einen Hund, zwei (Pflege-)Kaninchen und ein Pferd und habe mir im Bereich Haltung, Fütterung und Erziehung ein umfangreichendes Wissen angeeignet.

Aufgrund meiner kaufmännischen Schul- und Ausbildung besitze ich zudem bürotechnische Kenntnisse. Ich beherrsche das 10-Finger-Schreibsysten und bin mit den Microsoft Office Programmen Word, Excel, Access und Power Point vertraut. Ebenfalls konnte ich Erfahrungen (muss durch irgendein Wort ersetzt werden. Leider weis ich nicht durch welches) mit der Betriebssoftware Navision, dem Verkauf und der Beratung von Kunden sammeln.

Ich bin flexibel, kundenorientiert, engagiert und belastbar und werde von den Erfahrungen aus meiner Ausbildung sowie meinem großen Interesse an Tieren sicher profitieren.

Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und Hilfsbereitschaft stehen bei mir an erster Stelle. Ebenfalls arbeite ich sehr gerne mit anderen Menschen im Team, da ich ein sehr kontaktfreudiger und aufgeschlossener Mensch bin.

Ich bin im Besitz der mittleren Reife (im kaufmännischen Bereich) und absolviere im Moment eine Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau, die ich voraussichtlich im Juli 2012 mit bestandener Prüfung erfolgreich beenden werde.

Über eine zukünftige Zusammenarbeit würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Arbeitslosengeld: Widerspruch einlegen?

Hallo liebe Ratgeber,

folgende Situation: im Jahr 2014 habe ich im Monat Mai vom 5.05.2014 bis 31.05.2014 Alg 1 bezogen, Leistungsbetrag täglich 13,16 € durch einen Teilzeitjob. Zuvor hatte ich noch ca. 5 Wochen Krankengeld bezogen wegen einer OP. Zum 1.06.2014 einen neuen Teilzeitjob, diesesmal aber mit 50% Teilzeit, dadurch mehr Bruttogehalt. Der war auch nicht so das Richtige, so dass ich mich mit dem Bereichsleiter einigen konnte, mir in der Probezeit zu kündigen. Das war zum 30 November. Der Monat Dezember war also wieder Alg 1. Ruck Zuck hatte ich einen neuen Job, der jetzt der Richtige sein wird. Ohne Hilfe des AA! Jetzt habe ich den Bescheid vor mir liegen und frage mich: Warum bekomme ich jetzt auch nur 13,16€ täglich? Müsste das Leistungsentgelt jetzt nicht höher sein, weil mehr Verdienst? Oder was wird hier zu Grunde gelegt? Und wenn es mehr sein müsste, wie formuliert man den Widerspruch? Ich kann noch bis Anfang nächsten Monat Widerspruch einlegen.

Bitte fragt euch nicht warum, weshalb, wieso es bei mir so lief wie es lief. Letztendlich war ich auf der Suche nach dem richtigen Job. Die nächsten 20 Jahre möchte ich das machen was ich gelernt habe und jeder Job war ein Gewinn, aber noch nicht das Richtige. Ich habe die Möglichkeit mich jetzt noch zu orientieren. Die Arbeitgeber wollten mich immer behalten, aber ich lass mich eben ungern verheizen. Einzig und allein möchte ich eine Auskunft ob ein Widerspruch von meiner Seite auch gerechtfertigt wäre, weil bei der letzten Abrechnung November 105 ausstehende Überstunden ( von insgesamt 180 ), Urlaubsentgeldausgleich, Stellvertretergeld und 2 Urlaubstage auch noch ausbezahlt worden sind, so dass ich auf ein Bruttogehalt von über 2700 € ( bei 50% ) gekommen bin. Und da frage ich mich eben warum das nicht berücksichtigt wird, wenn das Durchschnittsgehalt wesentlich höher war.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Herzlichen Dank fürs Lesen.

Liebe Grüße

Wespenspinne

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?