Brauch mal einen guten Rat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das tut mir leid, aber damit musst du bei Lesben leider rechnen. Ich würde da auch vorsichtig sein, weil es sein könnte, dass dieses "lesbisch sein" nur ein Phase ist. Ich persönlich habe eher Probleme damit, wenn eine Frau bi ist, damit hat man in der lesbischen 'Welt' oder wie man es nennen will, sehr schlechte Karten. Sehr komisch, wie untolerant es da vor sich geht. Lade dir die App HER runter, die ist super. :)

Ich glaub nicht das es eine Phase is aber trotzdem danke :) Trotzdem versteh ich es nicht was daran schlimm is wenn man noch keine Freundin gehabt hat ich mein die hab doch auch am Anfang keine gehabt aber naja

Ja das hab ich auch gemerkt irgendwie naja fast jede 2 is bi und da stimm ich dir zu das es sehr untolerant ist!

Danke für deine Antwort :)

0

was ist daran schlimm bzw schlecht wenn eine frau bi ist?!

0
@LauriBlau

Bei mir ist es so, dass ich mit dem Gedanken nicht klar komme, dass ich sie an einen Mann verlieren könnte, das würde meinen Stolz ziemlich kränken. Auch, weil man überall Heteromänner findet, mit denen sie flirten könnte. Na ja, ich habe gerade an einem Mädchen Interesse, dass bi ist und es ist mir egal, aber in der Lesben'scene' hat man als bisexuelle Frau sehr viele Probleme..

0

Moin moin,

tja, aller Anfang ist schwer. Nicht jeder hat Lust diesen Anfang mit jemanden nochmal zu durchlaufen.

Lesben die schon länger wissen was sie mögen und auch geoutet sind, scheuen sich natürlich davor, das es entweder eine Phase ist oder einfach nur schrecklich kompliziert wird. Das du nicht geoutet bist, das man sich verstecken muss. Man muss dem jenigen alles iwie noch mal bei bringen, die Chance das dir Intimitäten in echt gar nicht gefallen besteht auch noch.

Meist haben die viele schon Erfahrungen in diesem Bereich oder vor allem schon mal schlechte Efahrungen gemacht. Aber es findet sich sicher jemand, der evtl. auch noch am Anfang steht oder es trotzdem mit dir versuchen will.

Was möchtest Du wissen?