Brauch ihr für einen neuen cpu auch ein speziell gutes mainboard/mainboard?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ok...

Vergiss auch gleich die CPU. Egal wie schlecht deine ist, so viel besser ist der FX 6300 nicht (mal aufs Gaming bezogen).

Finger weg davon. Beim Prozessor greifst du lieber zu Intel und gibst ein paar Euro mehr für den I3 6100 aus. 

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i3-6100-2x-3-70GHz-So-1151-BOX_1014846.html

Viel mehr Leistung:

http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i3-6100-vs-AMD-FX-6300/3511vs1555

Worauf du achten musst:

Passender Sockel (also beim I3 1151) und ein passender Chipsatz (H110, B150 oder H170 wären empfehlenswert und möglich. Genau in der Reihenfolge besser werdend.)

Und dann muss die Ausstattung für dich Stimmen, dass genug Anschlüsse dran sind.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte sein lass dich lieber beraten. Könnte sein, dass der neue CPU passt könnte auch sein, dass er nicht passt xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

welche CPU hast du jetzt gerade? steht im gerätemanager. google nach ihr, finde heraus welchen sockel sie hat. wenn sie ebenfalls den sockel Am3+ hat dann passt die neue auf dein mainboard.

nebenbei: nicht der CPU sondern *die*, denn CPU heißt Zentrale Recheneinheit, also gehört ein *die* davor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucyNR1
22.08.2016, 14:08

Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 3.20GHz

0

Was möchtest Du wissen?