Brauch ich ein Modem für den Asus RT AC 5300?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau mal die Beschreibung des Teils an. Das hat kein integriertes Modem, also benötigst du noch eins.

10

Okay danke das habe ich mir gedacht.

Also ein Modem "Wandelt" das signal was in mein haus kommt (Ich denke mal (ISDN) um das für ein PC verwendbares WLAN rauskommt richtig?

Sorry habe von der seite der IT keine ahnung wäre über eine aufklärung sehr erfreut

0
48
@vinc55555

Das sind heutzutage entweder DSL- oder Kabelmodems (bei Kabelanschluss). Ein reines Modem wandelt da auch noch nichts in WLAN, außer wenn es auch eine integrierte WLAN-Routerfunktion hat.

0

Bei dir kommt LAN ins Haus? (Dann brauchst du das Teil nicht)
Warum so ein überteuertes Teil? Denkst du es bringt dir Vorteile beim Zocken?

10

Sorry für das "LAN" ich habe keine ahnung was genau ankommt oder wie man das nennt ich vermute mal ISDN aber bin mir nicht sicher 

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht es dauert wenn eh noch mehr als 9 monate bis ich ausziehe und werde dann erstmal ein mitgelieferten router benutzen

0

Habe einen Ac 1200 ac50 Tp Link Router jedoch keine Internet wenn ich ihn am Modem anschließe was kann ich tun? Andere Router funktionieren einwandfrei ?

Andere Router wo die W-lan Reichweite nicht ausreicht funktionieren was kann ich tun dass dieser Ac 1200 an meinem Router funktioniert?

...zur Frage

Mein Router/Modem hat nur 1 Lankabel buchse. Wie kann ich zwei geräte gleichzeitig über Lan betreiben?

Also , Unser Router/Modem (fritzbox 7312) hat nur 1 lankabel buchse . Ich brauche aber zwei. Also ich benutze eigentlich zwei geräte gleichzeitig über Lan. Einen neuen Router/ neues Modem ist zu teuer . Wie kann ich jetzt 2 Geräte Gleichzeitig über Lan betreiben ( PC und xbox360). 2 Kabel habe ich schon. informiert habe ich mich auch schon , eine Möglichkeit habe ich aber nicht gefunden . Ein Switch funktioniert nicht , da ja nur ein gerät zurzeit funktioniert. Ich brauche eine günstige und Schnelle Lösung ^^ Bitteeeee. Danke schonmal für alle antworten

LG DarkSoul

...zur Frage

Fritz!Box austauschen gegen Netgear D6300

Guten Morgen Comunity,

Wir haben eine 15'000 kbits Leitung fürs Internet und von unserem Provider (Sunrise) einen neuen Router erhalten (Fritz!Box 7390).

Nun ist meine Frage diese, wir haben einen neuen Router hier rumstehen (Netgear D6300). Könnte ich dieses Gerät benutzen fürs Internet?

Sprich an die Dose hänge ich einen Splitter, bei einem Anschluss des Splitters das Netgear Modem, am anderen das Telefon. Und am Netgear schliesse ich meinen Asus RT-N56U Router an um das WLAN Signal zu verstärken bzw die Reichweite zu erhöhen.

Hoffe jemand könnte mir helfen, wäre sehr nett

...zur Frage

Router Konfiguration Asus RT-N12

Hi,

ich habe mir den Asus RT-N12 bestellt um ihn als Repeater zu nutzen, nachdem ich mit Vorherigen nicht zufrieden war.

Nun ist in der Anleitung beschrieben, dass man den Router mittels Netzwerkkabel mit dem PC und auch noch mit dem Modem verbinden soll. Dann soll sich beim Starten des Browsers ein Set-Up Fenster öffnen...dies ist bei mir aber nicht der Fall.

Ich bitte um Hilfe

P.S.: Als normalen Router nutzen ich einen w723v, welcher ein Modem integriert hat. Ich habe den Router mit diesem verbunden, da ich ihn ja als Modem brauche. Das wurde in den Einstellungen bereits aktiviert.

...zur Frage

ASUS DSL -AC68U an Kabelmodem anschliessen

Hallo zusammen

Aus Versehen habe ich mir den falschen Router von Asus bestellt. Ich besitze Zuhause in DSL Modem und wollte dieses nur mit dem ASUS Router erweitern. Leider hat mein bestelltes ASUS Gerät einen DSL Eingang (RJ11) und mein Kabelmodem ein RJ45 Ausgang.

Kann ich das ASUS Gerät trotzdem nutzen indem ich ein RJ45 auf RJ11 Kabel dazwischenschalte? Ansonsten müsste ich das Gerät verkaufen.

Liebe Grüsse Bernhard

http://www.asus.com/Networking/DSLAC68U/

...zur Frage

Ist es möglich einen Router (ASUS RT-N66u) mit einem weiteren Router (ASUS RT-N12e) im W-Lan zu koppeln?

Ich habe momentan bei mir einen ASUS RT-N66u stehen. Dieser ist in meiner Wohnung an einem Kabel-Deutschland Router per W-Lan im Bridgemodus verbunden. Leider kann ich an diesem Standort nicht die gesamte Wohnung per W-Lan abdecken, da anscheinend die Wände zu dick sind (Wohnung hat eine L-Form und umschließt eine weitere Wohnung)

Meine Idee war jetzt, an einem zentralen Punkt einen kleinen RT-N12 Router zu stellen, der dort als Repeater arbeiten soll. Das hat eigentlich den Vorteil, ich funke nicht mehr durch die Nachbarswohnung durch und ich kann auch gleich einen nicht W-Lan fähigen SmartTV per Lan anschließen.

Eine Lan-Verbindung der beiden Router ist leider nicht möglich. Auch D-Lan möchte ich nicht installieren.

Es gibt zwar eine Anleitung, wie man das über W-Lan bei zwei Fritz.boxen macht, leider aber nicht von zwei ASUS Routern.

Ich habe es mal versucht, eine fritzbox mit dem n66 zu verbinden, nur leider funktioniert das seitens fritzbox nur mit veralteter Firmware und maximal mit WEP-Verschlüsselung. Es sollte schon WPA2 funktionieren.

An den N12 habe ich gedacht, weil dieser Router extrem günstig ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?