Brauch ich die katholische Firmung?

13 Antworten

Ich glaube auch für die kirchliche Trauung. Das ist vermerkt. Befasse di noch mal mit der Firmung, du bekommst sicher Einsicht. Ob du jetzt sagst du glaubst nicht an Gott, so wirst du es bestimmt irgendwann erkennen.

Ich verstehe dich irgendwie nicht :/

0

Hallo MentosFreak, die Firmung ist in der kath. Kirche ein Sakrament, das früher zusammen mit der Taufe gespendet wurde. Du empfängst nach katholischer Lehre als besondere Stärkung (firmus, lat. = fest) den Heiligen Geist.

Mit der Taufe bist du in die Kirche aufgenommen worden, und deine Eltern und Paten haben für dich stellvertretend den Glauben bekannt. Bei der Firmung bist du jetzt aufgefordert, dazu ja zu sagen. Es ist völlig deine eigene Entscheidung, bei der Niemand mitzureden hat!

Ob du die Firmung brauchst? Grundfrage wäre, ob du Gott brauchst.

Wenn sich das nur auf die organisatorische Seite bezieht: Niemand ist zur Firmung verpflichtet. Folgen hat das keine. Lediglich Taufpate für ein katholisches Kind kann man nicht werden. Das ist aber auch dann schon alles.

Wenn du nicht an Gott glaubst brauchst du die Firmung nicht. Dann ist es besser zu sagen nein ich will nicht als zu "lügen"

Was möchtest Du wissen?