Brauch ein altes Dach eine Unterspannbahn wenn es dicht ist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Alte Dächer sind entweder mit der Biberschwanz-Doppeldeckung eingedeckt (diese braucht keine Unterspannbahn) oder die Dachziegel sind von unten gegen Flugschnee, etc. vermörtelt.

Dämm die obere Geschoßdecke mit Holzfaserdämmstoffen. Die Geschoßdecke ist von der Fläche her kleiner und Du versaust Dir durch Feuchtigkeit nicht den Dachstuhl.

Bei der Zwischensparrendämmung kannst Du alles richtig machen und hast später trotzdem einen nassen Dachstuhl und Holzfäule weil sich Kondensat in der Dämmung bilden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexkvonl
18.12.2015, 13:29

Hallo danke. Für die Antwort. 

Jetzt habe ich im Dachgeschoss auch dachschrägen muss ich diese nicht auch dämmen wenn ich einmal dämmen? 

0

Was möchtest Du wissen?