Bratschlauch?was ist das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist ne tolle Sache - nehme ich nur! Das Fleisch, Fisch oder Gemüse garen schonend im eigenen Saft, und der Herd bleibt sauber. Und es gibt keinen Bräter, der abgewaschen werden muß. Absolut empfehlenswert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein hitzebeständiger Plastikschlauch (ähnlich wie Frischhaltefolie), den kann man je nach Größe des Bratgutes zurechtschneiden, die beiden offenen Enden werden zugebunden. Der Bratschlauch eignet sich aber nur für die Backröhre. In ihm wird das Fleisch im eigenen Saft gegart und bleibt dadurch sehr saftig und aromatisch. Vorsicht beim öffnen: Verbrühungsgefahr durch den heißen Dampf im Schlauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Findest du im Laden irgendwo zwischen der Alufolie, den Frischhaltebeuteln und dem Brotpapier von diversen namhaften Herstellern.

Ein Stück Plastikschlauch auf der Rolle, passend ablängen, Fleisch reinlegen, vorne und hinten zubinden, ab in den Ofen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bratenfolie als Schlauch verarbeitet. Bindest die eine Seite zu tust z.B. Fleisch mit Gewuerzen rein bindest die andere Seite zu, in den Backofen und nach ca. einer Stunde hast du einen schmackhaften Braten, der im eigenen Saft gebraten wurde. Mehr oder weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Schlauch der aus einer Bratfolie gemacht ist. Man kann den Braten reinschieben, dann wir er nicht trocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?