bratkartoffeln, viel kalorien oder?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ja, das ist relativ einfach: Einseitige Ernährung führt zum Gewichtsverlust.

Bratkartoffeln sind was ganz tolles. Kartoffeln sind rundum Gesund. Aber wenn man jeden Tag das gleiche Gericht isst, ist das nicht mehr so gesund.

Kartoffeln, haben selber kaum Kalorien. Weniger als Reis.

Deswegen sind Bratkartoffeln, gar nicht solche Kalorienbomben wie du denkst. Auch nicht wenn man sie brät. Außerdem, könnte er dazu vielleicht auch noch Sport machen. Oder er isst weniger.

jeffmunce 30.08.2012, 15:19

nein sport macht der auf keinen fall, ist nen stubenhocker und er isst die ganze 500g packung, am abend zieht er sich manchmal nochmal 250g bratkartoffeln rein wenn er hungrig ist, ich versteh das einfach net, nen guten stoffwechsel kann er nicht haben, weil null bewegung und außerdem ist er ja mollig gewesen, aber seit er das macht nimmt er ständig ab er ist von 95 kilo auf 88 runter, da sieht man erhebliche veränderungen! und der fühlt sich pudelwohl!

0

Isst er nur das? Dann könnte das von der Einseitigkeit der Ernährung kommen.

jeffmunce 30.08.2012, 15:16

nur das! frühs manchmal nen 150g diätjoghurt und abends evtl mal ne banane oder apfel aber eher selten, trinken tut er nur wasser, bewegen tut er sich kaum, ist eher nen stubenhocker, solange vorm pc bis er erschöpft ins bett fällt (kann schon mal 16 stunden dauern) o_O

0
teardrop1109 30.08.2012, 15:22
@jeffmunce

Heimatland, 16 Stunden? Na ja, dafür braucht man schon ein paar Kalorien. Aber es wird so sein, außer seinem Diätjoghurt oder Bananen nur Kartoffeln - dann ist es zum Einen die Einseitigkeit und zum Anderen - es zählt immer die Gesamtmenge der Kalorien, die man pro Tag zu sich nimmt. Und das ist dann nicht sehr viel, bei dem, was er isst.

0

Man nimmt von JEDER einseitigen Ernährung ab.

Was möchtest Du wissen?