Brandwunde. Wird es eine Narbe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sowas schaffe ich mit schöner Regelmäßigkeit ;).

Die akute Wunde wird die nächsten Tage etwas nerven und noch weh tun. Dauert vielleicht so ein bis zwei Wochen, bis die abgeheilt ist, je nachdem, wie gut dein Körper Wunden heilt :). Mein Tipp: "Feuchtigkeitspflaster" (Hydrokolloid-Pflaster) sorgen dafür, dass es weniger weh tut, man nicht ständig dran hängen bleibt und es schneller heilt. Brandwunden lieber feucht als trocken abheilen zu lassen, ist auch der aktuelle Stand der Forschung.

Danach wirst du noch eine Weile eine Verfärbung an der Stelle mit dir herumtragen. Die verschwindet aber mit der Zeit. Lass es mal ein paar Monate sein, bis die vollständig unsichtbar weg geht.

Und nein, Narben bleiben da auch nicht zurück. Sonst würde mein Arm aussehen als hätte ich irgendeine merkwürdige Form der Borderline-Störung mit Branding statt Ritzen ;).

die narbe ist ungefähr 3 cm lang. danke für deine antwort

0

Brandwunden ersten und zweiten Grades verheilen in der Regel narbenfrei.

Jede Wunde hinterlässt Narben.

Was möchtest Du wissen?