Brandwunde Two Face?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es handelt sich hierbei um starke Verbrennungen, mindestens 5. oder 6. Grades. Von dem Gesicht ist auch von den besten plastischen nicht mehr all zu viel zu retten von daher wird im Laufe der Zeit der freistehende Kiefer sowie die weiteren offenen Verletzungen an den Wangen und vor Allem um die, fast komplett freistehenden, Bulbi zu bakteriellen Entzündungen und somit zu Vergiftungen der Blutbahn o.Ä. führen. 

Ein Leben mit einer solchen Verbrennung ist so gut wie nicht möglich und um auf deine andere Frage unter Chillersun's Antwort zu antworten, ohne schmerzlinderne Therapieverfahren ist das Leben auf diese Weise nicht mehr wirklich lebenswert. Das ist meine Meinung aus rein medizinischer Perspektive!

Ja, das gibt es, damit kann man überleben und leben, wenn man ärztlich versorgt wird. Man ist aber sehr entstellt.

Muss man dann täglich Morphium etc gegen die schmerzen nehmen?

0

Hallo Annrobot97,

ja, absolut. Ich sage nicht, dass das leicht ist, aber warum sollte es nicht möglich sein?

Nur, weil unsere Gesellschaft leider meist Äußerlichkeiten bewertet? Deshalb braucht es für diesen Menschen sicherlich ein gutes Selbstbewußtsein, aber auch das läßt sich trainieren.

Wenn Du noch Fragen hast, schreibe mir gerne einen Kommentar.

Alles Liebe und Gute :-)

Muss der jenige dann nicht ständig morphium etc nehmen? Gesellschaftlich wäre mir so etwas auch egal, aber das muss doch bei jeder bewegung/ berührung extrem schmerzen :/

0
@Annrobot97

Das kann man so pauschal nicht beantworten und hängt u. a. auch vom Grad des Verheilens ab.

1

Okay, dankeschön :D

1

Klar wäre es möglich, da gibt's nur zwei Wege. Man bekommt Säure ins Gesicht geschüttet, oder fällt mit der einen Seite des Gesichts in eine Ölfütze, was sich dann entzündet. Nur danach könnte es schwierig werden. Da lief ja immerhin mal Blut durch.

Klar ist das möglich, wieso denn auch nicht? Es ist nur manchmal halt wahrscheinlich schwer.

Was möchtest Du wissen?