Brandschutz/Gewerbe?

3 Antworten

Das kannst du nicht umgehen. Die Zahl sagt aus, das die Türen / Fenster min 30 Min dem Feuer stand halten müssen.

So lange sie dieses Zertifikat nicht haben, wirst du es nicht abgenommen bekommen.

Also austauschen und auf die richtige Kennung achten.

Danke erstmal, aber die Farbe wäre ja mit 30 min. feuerabweisend im Rahmen der Zeit.

0

das Einzige was mir einfällt wäre dass ihr ggf den Türrahmen und die Fensterrahmen mit spezieller Farbe die Brandhemmend bzw unbrennbar ist ausstattet. Den Türflügel und die Fenster aber entsprechend Brandschutzverordnung austauscht. So könnte ggf einige Arbeit erspart bleiben. Klärt das aber vorher mit dem Landkreis ob sie darauf ein gehen

mit einem Anstrich nicht möglich, denke es bleibt nur der komplett Austausch!

Was kann ich machen wenn mein Vermieter das Gebüsch nicht schneidet, durch das mein komplettes Fenster zugewachsen ist?

Hallo ich habe mal eine Frage kann ich irgendwas machen? Mein Fenster ist so doll zugewachsen das ich es überhaupt nicht mehr auf machen kann geschweige denn mal putzen kann. Das Gebüsch ist so hoch gewachsen das das Zimmer richtig dunkel ist und es krabbeln am Fenster lauter Tiere von außen Raupen Spinnen alles mögliche es ist richtig ekelig das Fenster kann ich nicht mehr aufmachen ich lüfte immer die anderen Räume und lasse die Tür von dem Zimmer immer auf. Ich habe meinem Vermieter schon mehrmals gesagt das er das Gebüsch bitte schneiden soll. Er sagte er kümmert sich drum aber es passiert nichts es war schon zweimal sein Gärtner da leider zu Zeiten wo ich noch auf der Arbeit war sonst hätte ich den mal angesprochen. Darf man einen Gärtner bestellen und die Kosten dem Vermieter schicken oder irgendein anderer Vorschlag?

...zur Frage

Heizölgeruch in Mietwohnung

In der unteren Etage unserer Mietwohnung befindet sich der Zugang zum Öltank. Obwohl er Vermieter auf unsere Bitte eine doppelte Tür eingesetzt hat, weil der Ölgeruch sehr stark war, ist er immer noch deutlich zu riechen. Zudem kommt der Geruch auch durch das offene Badezimmer-Fenster hinein, weil sich neben dem Fenster draußen der Luftschacht zum Ölkeller befindet. Darf eigendlich der Zugang in unserer Wohnung sein? Können wir die Miete mindern? Wenn ja wieviel? Was ist mit den gesundheitlichen Beeinträchtigungen?

...zur Frage

darf der Vermieter zimmer und diese kontrollieren?

Hey, Seit kurzem wohne ich in einem gemieteten zimmer, räume wie bad Küche werden mit anderen Mietern geteilt. Die Vermieterin betritt allerdings auch ohne zu fragen mein zimmer und "kontrolliert" / schaut die schränke durch ob ich etwas verbotenes im zimmer hab. Darf der Vermieter das? Außerdem würde es mich interessieren ob ich einen schlüssel für mein zimmer haben darf immerhin lagern dort Wertsachen. Der Vermieter rechtfertigt sich damit das wir ja schon einen Hausschlüssel hätten und ja sonst niemand in mein zimmer könnte. Aber ich befürchte nun mal das irgendwann jemand in das un abgeschlossene zimmer geht. Im Gebäude wohnen ja nicht nur Mieter sondern auch Vermieter und auch 1 Kind des Vermieters. Habe ich das recht einen schlüssel nur für mein zimmer zu verlangen?

Danke schon mal an alle hilfreichen antworten.

...zur Frage

Leuchtreklame erlaubt?

Hallo liebe Community,

die Tage werden wieder schneller dunkel und die Spielhalle schräg gegenüber bewirbt Ihr Schaufenster nun mit einer blinken Beleuchtung ("open Schild" und "bunte LED Streifen") die genau in mein Fenster scheint.

Das Licht sehen ich genau im Augenwinkel wenn ich auf dem Sofa entspannen möchte. Ehrlich gesagt empfinde ich dies als ziemlich störend. Gibt es irgendeine Möglichkeit dagegen vorzugehen? Ich möchte mich zunächst über Optionen informieren, bevor ich den Geschäftsführer persönlich anspreche.

Bin für jeden Tipp dankbar.

...zur Frage

Schimmel in der Wohnung, Vermieter gibt uns die Schuld

Guten Tag,habe eine sehr sehr dringende Frage. Es geht um folgendes:

Wir haben unsere Mietwohnung gekündigt und wollte schon mal unseren Schrank abbauen, dabei haben wir dann entdeckt, dass die Wand dahinter (in der Ecke) ein ca. 1x1 Meter grosser Schimmel Fleck ist. Der Schrank stand auch ein paar Zentimeter von der Wand selbst entfernt. Unseren Vermieter haben wir in der ganzen Zeit in der wir hier wohnen noch nie telefonisch erreischt,daher haben wir Ihm ein Schreiben geschickt, mit der bitte dies zu beheben, bzw. uns früher aus dem Mietvertrag zu lassen,da meine Freundin Asthma hat. 2Tage später klingelte der Vermieter dann an unserer Tür,kam unfreundlich herrein,schoss 2 Fotos von dem Schimmel und verschwand ohne uns über das weitere Vorgehen auf zu klären. Heute haben wir dann ein Schreiben bekommen, dass der Schimmel unsere Schuld sei. Der Schrank stand angeblich direkt an der Wand(aber das stand er nicht, und als er die Fotos gemacht hat,war der Schrank schon längst nicht mehr da)und das er Zeugen hätte,das wir Wäsche in dem Zimmer trocknen würden(was wir aber noch nie gemacht haben). nun haben wir von unseren nachbarn erfahren,dass unsere vormieter hier ausgezogen sind,weil alle Räume am Schimmeln waren und man den Schimmel an den Wänden sogar schon von Draussen (wir wohnen im 1.stock)sehen konnte. Der Vermieter will den Schimmel jetzt auf unsere Kosten entfernen lassen. DAzu muss ich sagen,das es ein freistehendes Haus ist´,das der Vermieter selbst gebaut hat(er hat ein Bauunternehmen)und das die Wohnung unter uns auch voller Schimmel ist (das würden unsere Nachbarn aber wahrscheinlich nicht bezeugen,da sie dann Angst hätten Ihre Wohnung zu verlieren).

Kann mir jemand weiter helfen,weiss nicht wie ich dagegen vorgehen soll, ein Anwalt ist zu teuer(ich verdiene zu viel für eine Beihilfe zur Rechtsberatung).

DAnke schn einmal für Eure Anworten

...zur Frage

Bauordnungsamt Hundesalon Ich habe gestern dummerweise beim Bauordnungsamt angerufen und gefragt ob es möglich in meiner Garage ein Hundesalon zu eröffnen?

Bauordnungsamt Hundesalon Ich habe gestern dummerweise beim Bauordnungsamt angerufen und gefragt ob es möglich in meiner Garage ein Kleingewerbe bzw. Hundesalon zu eröffnen... Jetzt habe ich gehört das hätte ich lieber nicht machen sollen, weil man keine schlafende Hunde wecken solle... Die meinten dass es möglich ist aber einen Antrag auf Nutzungsänderung vom Architekten brauch usw. ... Dann habe ich gesagt ok mache ich....Ich habe mich informiert und jetzt weiß ich dass das in meiner Garage in meinem Innen Hof baurechtlich nicht möglich wäre... Deckenhöhe usw.... Denkt ihr die schreiben sich so was auf und warten ab ob da ein Gewerbe eröffnet wird und schreiten dann ein oder nicht?oder muss sich da erst jemand beschweren dass die was machen?Ich habe ja nur nachgefragt und gesagt dass wir ein Gewerbe gerne da rein machen würden und ich da schon angefangen habe umzubauen...

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?