Brandschutzbestimmugnen verletzt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Seit 2009 gibt es eine neue Muster Feuerungsverordnung (FeuVO) --bundesweit gültig / sofern vom Land eingeführt-- hiernach sind Feuerlöscher an PRIVATEN Heizölanlagen nicht mehr erforderlich. Auch von den Prüfverordnungen der Länder werden die Feuerlöscher nicht mehr erfasst. Eine gesetzliche Prüfpflicht besteht somit nicht mehr.

Für den gewerblichen Bereich sind Feuerlöscher jedoch erforderlich nach der BGR 133 „Ausrüstung von Arbeitsstätten mit Feuerlöschern“ geregelt. Hier ist eine 2-jährige Überprüfungspflicht vorgesehen.

Also, es gibt in diesem Fall keine Verpflichtung vom Gesetzgeber her einen Feuerlöscher vorzuhalten, wahrscheinlich aber vom Versicherer. Hier gehts aber eine Haftungsfrage im Brandfall. (bei einer Brandversicherung gehts nur um die monatl. Beiträge-nicht um Schadensregulierung) Versuch doch mal zu erkunden wie's Versicherungstechnisch ausschaut, ob ein Mietminderung oder Ähnliches deswegen möglich ist.

mfg Flops

(ich bekomme 15 Pkt. Ab wieviel Pkt. git's ne Waschmaschine?)

Notwendige Feuerlöscher müssen alle 2 Jahre auf ihre Funktionfähigkeit hin von einem zugelassenen Sachkundigen geprüft werden. Bei den Ölheizungen (Heizölläger) heißt es seit einigen Jahren: "Der Betreiber hat für einen wirksamen Brandschutz zu sorgen". Art, Größe und Löschvermögen (LE) sind von der Öllager- und der Heizungsgröße abhäng.

Siehe aber die unterschiedlichen Länderbestimmungen,die Vbf-Bestimmungen, das Unfallverhütungsheft der hierfür zuständigen Nahrungs- und Genußmittel Berufsge-nossenschaft, die DIN EN 3 u.a.m.

Mein Rat: Frage die die örtl. Bauaufsichtsbehörde oder, wennn vorhanden, die Berufsfeuerwehr.

Das kenne ich . Habe genügend solche dinger in München und Umgebung Gesehen. Dann wundern sich die Leute das die Dinger nicht Gehen oder Ausgetauscht werden Müßen weil verrostet sind . und schimpfen die . Frag doch mal ob sie ihr Auto auch nicht Tankt und Pflegt nach einigen jahreen kann sie den motor wegschmeißen weil das Öl nicht mehr da ist oder so . Hinweis wende dich an den Mieter schutz bund . oder wie einige andere machen sie holen sich Angebote ein und zahlen das aus eigener tasche und ziehen es von der Miete ab. mit dem Beleg per eischreiben an den Vermiter/in und Quitung . mit der Gebründung das die Sicherheit vor Geht . es Gibt nch andere Möglich Keiten auf der Sprünge zu Helfen. aber dazu Kontatier mich bitte das schreibe ich nicht Öffentlich. unter brandschutz chiemgau de findest du mich bei tante google.

Hallo,

unabhängig ob notwendig oder nicht, siehe entsprechende länderrechtliche Regelung. Bezüglich Feuerlöscher, so müssen diese mindestens alle 2 Jahre gewartet werden.

Ohne regelmäßige Wartung ist eine Funktionsbereitschaft von einem Feuerlöscher fraglich bis sogar lebensgefährlich.

Daher würde ich auf die Notwendigkeit der Wartung vom Feuerlöscher hinweisen.

Ob hier überhaupt ein Feuerlöscher in privaten Räumen vorgehalten werden muss, ergibt sich aus den Bestimmungen der jeweiligen Landesbauordnung, denn die ist zuständig für Auflagen den Brandschutz betreffend.

Ist der Feuerlöscher vorgeschrieben, muss er auch zwingend regelmäßig überprüft werden.

Ok danke werde das prüfen.

0

Es gibt für Wohn- und Geschäftsräume zahlreiche Brandschutz Bestimmungen. An deiner Stelle würde ich mich mal gründlich informieren, habe diese Seite zum Thema gefunden: http://www.brandschutzschilder.eu/

Gibt aber sicherlich noch umfangreichere, einfach mal googlen...

Sie könnte den Feuerlöscher auch entfernen... Gibt es eine Pflicht zur Aufstellung von Feuerlöschern?

Der Feuerlöscher muss vorhanden sein bei diesen Anlagen.

0
@espresso412

gerade gefunden:

Gibt es in NRW eine Verpflichtung als Betreiber einer Heizungsanlage auch einen Feuerlöscher vorzuhalten?

T. Schulte-Frankenfeld: Die gesetzliche Verpflichtung ist vor einigen Jahren ausgelaufen – dennoch ist es sinnvoll eine Heizungsanlage durch einen Feuerlöscher zu sichern. Das soll aber nicht heißen, der ideale Standort für einen Feuerlöscher sei der Heizungskeller! Feuerlöscher sollten vielmehr gut sichtbar und schnell erreichbar in Fluren installiert werden, denn der Feuerlöscher nutzt nichts, wenn man ihn erst eine Viertelstunde lang suchen muss, während sich das Feuer munter ausbreitet.

Quelle:

http://www.ja-zu-deutschland.de/news/interview-feucom.php

Aber: Wenn einer da ist, muss er gewartet werden! Daher mein Hinweis: Sie kann ihn entfernen!

0
@altermann58

Da ist das Ding. Hängt gut sichbar und erreichbar. Hat allerdings noch nie ein Prüfsiegel besessen.

0

Beides!

Spreche sie darauf an, vielleicht hat sie es vergessen!

( Das sie so etwas hat )

Was möchtest Du wissen?