brandgefahr durch haushaltsgeräte?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die heutigeren haushaltsgeräte sind eig. ziemlich sicher ...haushaushalts geräte mit dem GS siegel oder CE siegel gelten als sehr sicher ....sie sind geprüft worden und nur die sichersten kommen durch den test ...wenn bsp. der fön zu wenig luft bekommt, so das die spiralen zu heiß werden, schaltet er sich automatisch aus um einen brand oder unfälle zu verhindern...bei nicht geprüfter ware und unbekannten hersteller kann es gut sein das diese sicherheit nicht besteht .... am besten immer beim kauf von haushaltsgeräten auf das GS und CE siegel achten dann kann sicher nichts passieren ;) ...so gut wie sicher

jedes Wärmegerät kann Feuer fangen, sollte der Temperaturregler versagen

Solche Brände passieren i.d.R. durch Überhitzung. Daher sollte man solche Geräte möglichst auf eine feuerfeste Unterlage,z.B. eine Glsplatte, stellen.

Mehrfachsteckdose -> Zeitschaltuhr für ein angeschlossenes Gerät

Hi,

ist es gefährlich (also besteht eventuell Brandgefahr), wenn ich eine Zeitschaltuhr an eine Mehrfachsteckdose anschließe, sodass diese nur für ein Gerät an der Mehrfachsteckdose verantwortlich ist?

Die Zeitschaltuhr ist für 220-240V und 16 A / 3.500 Watt ausgelegt

Ich will hat, dass wirklich nur ein Gerät von der Zeitschaltuhr beeinflusst wird und die restlichen 2 Gerät ganz normal über die Mehrfachsteckdose versorgt werden.

...zur Frage

Stromverbrauch extrem hoch, über 10.000kWh/Jahr bei 3-Personen Haushalt

Hallo liebe Leute!

Hier wollte ich euch einmal um Rat fragen, weil ich nicht mehr wirklich weiter weiß - der Stromverbauch ist seit längerem  in seltsame Höhen und steigt kontinuierlich (wenn auch geringfügig) an.

Ich besitze ein Haus "auf dem Land", in dem zumeist 3 Personen leben. Es läuft zumeist ca. 8 Stunden am tag ein PC, ansonsten durchgängig 2 Kühltruhen und 2 Kühlschränke. Außerdem natürlich die gängigen Haushaltsgeräte wie Wasserkocher, Kaffeemaschine, Waschmaschine und auch ein LCD-TV sowie Röhrenfernseher (wir lassen die Unterhaltungselektronik nie im Standby laufen).

Ansonsten haben wir hier noch etwa 10 Außenbeleuchtungen mit 40W-60W Birnen in der Dunkelheit eingeschaltet.

 

Nachdem ich mir ein Messgerät zur Überprüfung der Kühltruhen und Waschmaschine besorgt habe, dabei jedoch keinen überdurchschnittlichen Verbrauch ausmachen konnte frage ich mich, woraus der hohe VErbrauch resultiert.

Hat mich vielleicht der Nachbar angezapft? Ausschließen kann ich es nicht, aber wie überprüfe ich das? 

Falls ihr Ideen habt oder gar Lösungen für das Problem, wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Schreibtisch-Lampe anlassen? Die ganze Nacht?

Hey. Ich wollte mal fragen, ob ich meine Schreibtisch-Lampe die ganze Nacht anlassen kann. Ich mein jetzt wegen der Brandgefahr. Wenn ich meine Hand drauflege ist sie schon ziemlich heiß. Kann ich sie anlassen für 9 Stunden sowas oder ist es sehr warscheinlich, das es zu brennen beginnt. Danke :)

...zur Frage

2 Mehrfachstecker hintereinander?

Ich habe 2 Mehrfachstecker zusammen angeschlossen und darauf nur noch meinen ladekabel. Meine Frage ist ob das gefährlich ist und ob es jetzt schon überlastet ist. Den hinten steht drauf nicht hintereinander stecken.

...zur Frage

Können Elektro Geräte einfach so brennen?

Kann ein mini Ventilator anfangen zu brennen wenn er 2 wochen 24/7 an ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?