Brandblase tut sehr weh, wie behandeln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Autsch, ja das tut weh
Also sauber machen und offen lassen, dass Luft ran kommt

So ist keinerlei Verschmutzung erkennbar.

Dafür aber sieht man, dass schon jetzt die zuvor offene Haut anfängt zu trocken, was gut ist.

So würde ich vorerst nichts damit machen. Wenn du anfängst Schuhe zu tragen solltest du eine gepolsterte Einlage über die Wunden geben.

So ist Kühlung das Beste was man bei Verbrennungen machen kann. Achte darauf, dass es nicht zu kühl ist, denn von Erfrierungen hast du am Ende dasselbe- eine Verbrennung. ;)

Bitte nicht unnötig aufweichen- das wäre der Heilung hinderlich.

Nimm zb ein paar Lagen Toilettenpapier, falte sie, dass sie grosszügig über die Wunden reichen und gib dazwischen- aber auf keinen Fall direkt auf die Wunden die Watte zwischen der von dir gefalteten Lagen. So hast du ein Polster und es schmerzt nicht mehr so schnell. Trage das nur, wenn du Schuhe trägst- oder wenn du darüber etwas zum Kühlen geben willst- ansonsten nicht.

Und besorge Brandsalbe aus der Aptotheke.

Gute Besserung! :)

Hallo,

wenn die Blase bereits aufgeplatzt ist, wird sie bald trocknen und es bildet sich eine Kruste. Lass nur viel Luft daran kommen. Aber nimm bloss kein Zewa, denn das trocknet ja ein, und schmerzt dann beim entfernen noch mehr. Der Schmerz müsste bald verschwinden.

Alles Gute

Lass mich raten: Auspuff von einem Moped?

Nimm einfach eine Schmerztablette und leg den Fuß hoch.

Kommentar von KiriWillsWissen
28.08.2016, 18:43

Nein, zu energisches pürieren einer Kartoffelsuppe... :(

1

Was möchtest Du wissen?