Brandblase geplatzt. Weitere Behandlung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf keinen Fall die Haut entfernen, sie schützt die Wunde vor dem Eindringen von Bakterien, durch entfernen der Haut, wird eine Wundinfektion begünstigt, da Bakterien ungehindert eindringen können. Mache locker ein Pflaster drauf, welches du mindestens 2 Mal täglich wechseln solltest. Beobachte die Wunde auf Anzeichen einer Entzündung, in diesem Fall, solltest du einen Arzt aufsuchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest keinesfalls die Haut entfernen!!!! Besorge die eine sterile Spritze (sowas sollte man immer im Haus haben), ziehe damit ein paar Tropfen Betaisodona flüssig auf und injiziere das durch das entstandene Loch auf die Wundfläche unter der Haut. Danach ein großes alles abdeckendes Pflaster drauf oder einen Verband.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leonie96
30.05.2016, 20:46

AUF GAR KEINEN FALL!!! Keine Gute Idee, mit einer Spritze da rein zu stechen und damit eventl. Keime einzuschleppen und v.a. auf keinen Fall etwas injizieren. Betaisadona ist sowieso unnötig, da das Wasser in der Blase so oder so steril ist und dadurch nur verunreinigt wird.

0

Man sollte die Haut nicht selbst ab machen, sondern dies von einem Arzt machen lassen. Da das aber jetzt schon passiert ist würde ich dir raten, alkoholfrei zu desinfizieren und ein Pflaster darüber zu kleben, damit keine Verschmutzung in die Wunde kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annisimoni
30.05.2016, 21:08

Kein Arzt auf dieser Welt würde die Haut abmachen. Es ist erschreckend, wie wenig Ahnung mache Leute hier haben.

1

Was möchtest Du wissen?