Brandblase an der Fingerkuppe :/!

4 Antworten

Kühlen und Brandsalbe drauf geben, das hilft. Wenn es nicht besser wird, zur Vorsicht lieber zum Arzt...gutes Besserung :-)

Das ist eine Stelle an der Fingerkuppe, die sehr schmerzempfindlich ist. Schließlich laufen dort die Nervenenden zusammen, mit denen zu fühlst.

Apotheke ist ein guter Rat. Zum Kühlen ist es ohnehin zu spät, das hilft nur sofort nach dem Unglück. Kaltes Wasser so lange, bis die Stelle wirklich vor Kälte gefühllos ist - nur viel hilft da viel.

Der Apotheker/-in kann dir dann sicher auch sagen, ob es eine Verbrennung ist, die einen Arztbesuch erfordert. Dass der Teig an der Fingerkuppe klebte, macht mir etwas Sorge.

Auf jeden Fall weißt du nun, dass man Kekse im Ofen nicht anfasst ;-))

Ja,das weiß ich jetzt ;D - werde es beim nächsten mal sicherlich auch nicht wieder machen. Nun,die Kuppe tut immernoch weh,ich denke ich werd wirklich mal in die Apotheke gehen & dort nachfragen ;)

0

Hol dir aus der Apotheke ne Brandsalbe. Erklär das da aber. Es gibt ne Brandsalbe für die schlimmeren Fälle. Leider fällt mir der Name nicht ein. Gute Besserung.

Dankesehr..wäre ein Versuch wert!.

0

Donauwellen Buttercreme auseinandergelaufen, warum und wie retten?

Also es ereignete sich gerade folgendes:

ein kleines dummes Menschenwesen namens Bodaway schickte sich an etwas ganz tolles zu backen, für seine Freundin, die morgen aus dem Urlaub wieder kehrt: ihren Lieblingskuchen: Donauwelle. Er überwand sich dafür sogar mal was nicht veganes in die Hand zu nehmen und ganz regulär einzukaufen. Alles ging gut. Der teig kam sogar ohne starke Verbrennungen aus dem Ofen und es gibt nur eine kleine Brandblase auf Menschenseite. Doch... zu früh gefreut. Dann sollte der fertig gekochte Pudding mit Butter vermischt werden. (So Pudding mit so Puddingpulver aus der Tüte) Pudding mit Butter - ist jetzt eigentlich nichts unnormales. Dann geschah es: Der vorher einigermaßen feste, aber noch recht warme Pudding löste erst die Butter an, und dann flockte er aus. Bodaway rührte und rührte und rührte. Aber da war nichts zu machen. Der Pudding war dahin. Wasser, Öl, und irgendwelche trüben Stückchen, wollten sich nicht miteinander verbrinden. Das ist wie als ob die Milch plötzlich sauer geworden wäre. Aber die war heute frisch aus dem laden und bis nächste Woche haltbar. Und es schmeckt auch ganz normal. Hat jemand eine Idee wo der Fehler liegen könnte und wie das zu retten ist?

...zur Frage

Was muss ich machen damit der Keksteig innen nicht nass ist?

Immer wenn ich Kekse backe ist der Teig in der mitte so komisch und ich kann die auch nicht länger im Ofen lassen, da sie außen sonst schwarz werden würden. gibt es da irgendeine zutat die ich rein machen muss damit der teig innen 'trocknet' ?

...zur Frage

Pieteig (Mürbeteig) zerläuft beim Backen: Warum?

Ich wollte einen Pie backen. Habe nach Rezept kalte Butter mit Mehl, etwas Zucker und Zitronenschale gknetet (Küchenmaschine) und 2 Tage kalt gestellt. Heute Abend dann ausgerollt. Im Teig waren noch ganze Butterklümpchen zu sehen. Habe auf den Rand der Backform so ein Zopfmuster aus Teig gelegt. Nach 20 min Backen dann mal in den Ofen geschaut und das gesamte Zopfmuster inklusive ein paar Zentimeter Teig darunter waren in die Backform gerutscht. Nun ist die Frage, wo der Fehler liegt. Zu große Butterklümpchen im Teig? (Ich habe mal "französische Kekse" gebacken, die wurden mit viel weicher Butter + Ei gemacht, wobei der Teig dann auch 24 h kalt stehen sollte und zerfielen nicht.)

Falsche Backtemperatur (habe nicht vorgeheizt, sondern gleich bei 220°C den Pie in den Ofen gestellt)?

Andere mögliche Fehlerquelle?

Ich habe noch einen Teig im Kühlschrank, natürlich nach der gleichen Art gemacht wie der zerlaufene. Sollte ich den morgen lieber noch mal mit viel Mehl kneten? Und dann den Ofen gründlich vorheizen? Oder etwas anderes probieren?

...zur Frage

Salmonellen abtöten?!

Hallo

ich habe einen Teig zubereitet in dem auch Eier dazugehören nun meine frage da dieser Teig nur 10 Minuten im Ofen war allerdings bei 180 bis 190 grad da die Kekse aber unterschiedlich dick sind meine frage besteht bei solchen Temperaturen noch eine Gefahr ?

vielen dank

...zur Frage

Verbrennungen im Mund und Hals :(( was tun?

Hallo, gestern haben ich und 2 Freundinin Gebacken ...nun waren das eine solche Haferflocken Kekse (Flap Jack) ich war mal wieder zu hastig beim probieren und hab mir nen kleines Stück in den Mund gestopft (gleich nachdem wir das Blech aus den Ofen genommen haben) es kam wie es kommen musste ...gleich nachdem in den Mund werfen fing es an zu zischen und dampfen (im meinen Mund) :O automatisch habe ich runtergeschluckt und gleich fing es natürlich an zu brennen etc. nun habe ich heute auch noch gewaltige schmerzen :'( und kann nicht mal was essen nur trinken. Da die Zunge und der Gaumen auch schmerzen tut es sogar beim sprechen weh... habe ausserdem ne Brandblase am Finger von den Stückchen Teig, also kann man sich gut vorstellen wie heiß es war.. weiss jemand was ich nun machen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?