brandblaaase

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hollywood verbreitet unrealistische Medizin-Bilder.

Eine Brandblase braucht ein paar Stunden/Tage bis sie verheilt ist. Für die vollständige Verheilung sind knapp eine Woche nötig, damit es spurlos verschwunden ist. Kommt aber auf größe der Wunde und schwere der Verbrennung an.

Hör auf zu kühlen - die Brandblase ist jetzt schon genug gekühlt. Du könntest Dir evtl in der Apotheke noch eine Salbe gegen Brandblasen holen oder aber vielleicht habt ihr so etwas in der Hausapotheke (z.B. Bepanthen). Wenn Du möchtest, zeig Deine Verbrennung in der Apotheke und die wissen dann welche Salbe. Sonst heilt es jetzt von allein ab. lg

Ich habe mich auch einmal am Lötkolben verbrannt und dass du die Verletzung kühlst ist auf jeden Fall schonmal super. Es gibt auch noch ein Gel das gut gegen die Schmerzen hilft: Fenistil. Sollte die Wunde jedoch auf sein und sehr schmerzen, würde ich dir empfehlen, beim Arzt vorbeizugucken. Gute Besserung!

Wenn du Schmerzen hast, geh zum Arzt. Kühlen ist ja schon mal gut. Das tut aber manchmal so dermaßen weh, dass es besser ist, du lässt einen Arzt draufgucken, der dir dann auch etwas gegen die Schmerzen geben kann.

immer weiter kühlen und mach irgend ne salbe gegen brandwunden drauf wenn die verbrennung größer ist geh zum arzt

Weiter kühlen. Wenn der Schmerz nicht besser wird, dann geh zum Arzt.

besorge dir systralsalbe in der apoteke, nimmt den schmerz.

Was möchtest Du wissen?