Brand-Versicherung?

8 Antworten

Hallo PowerABC,

der Hauseigentümer schließt eine Gebäudeversicherung ab. Diese beinhaltet die Risiken Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel und ggf. die Elementargefahren und gilt für das gesamte Haus.

Du musst dir darüber also gar keine Gedanken machen.

Für dein Eigentum/deinen Hausrat in der gemieteten Wohnung kannst du eine Hausratversicherung abschließen gegen die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel, Einbruchdiebstahl und Vandalismus nach einem Einbruchdiebstahl sowie ggf. Elementargefahren.

Jeder hat die Verantwortung für sein Eigentum und kann dieses absichern.

Schöne Grüße

Sandra vom Social Media-Team

Dann hat Dein Vermieter sicherlich eine Gebäudeversicherung, die nicht nur Brand, sondern auch Sturm etc. beinhaltet!

Um Deinen persönlichen, in dem Haus befindlichen Hausrat gegen Diebstahl, Leitungswasser- oder Überspannungsschäden etc. abzusichern, benötigst Du dann nur noch eine Hausrat-Versicherung, die sich im Beitrag nach der qm-Zahl Deines Wohnraumes richtet! Hierfür würde ich mir einmal ein individuelles Angebot einer Versicherung einholen!

Seit 100 Jahren richtet sich die Versicherungssumme nach Art und Güte der Einrichtung. Die qm Zahl ist eine versicherungsfreundliche Richtlinie, die zumindest in meinem Umfeld immer überzogen ist.

Einfach mal mit einem Einrichtungskatalog jedes Zimmer durchgehen. Den Neuwert ansetzen. Keller, Böden und Nebenräume nicht vergessen. Inhalt der Schränke dazu rechnen, das ergibt die Versicherungssumme.

1
@BenniXYZ

Dann fehlt dir aber der Unterversicherungsverzicht. Heißt: Wenn
du die Summe falsch berechnet oder durch Neuanschaffungen nicht angepasst hast,musst du im Schadenfall mit Abzügen rechnen. Richtig ist, dass Personen mit großer Wohnfläche aber wenig Inhalt, benachteiligt sind. Ist deine Wohnfläche eher klein und gut bestückt, ist es gut für dich.

0
@BenniXYZ

die qm Zahl ist eine versicherungsfreundliche Richtlinie, die zumindest in meinem Umfeld immer überzogen ist.

Dann musst du dir aber eine Hausratversicherung suchen, die nicht nach qm den Hausrat berechnet.

Bei mir würdest du keinen Vertrag bekommen, wenn du nicht nach den qm abschließen würdest.

0

In der Feuerversicherung ist das gesamte Gebäude versichert. Das gilt auch für Sturm und Leitungswasser. Anteilmäßig zahlst du das mit den Mietnebenkosten.

Du als Mieter solltest nur überlegen ob du dein eigenes bewegliches Inventar versichern willst. (Hausratversicherung)

Was möchtest Du wissen?