Brand nach Spielen mit Feuer und deren strafrechtlichen Folgen bei Jugendlichen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das war nicht "vorsätzlich", sondern "grobe Fahrlässigkeit", wenn Ihr nicht vorhattet die Wiese anzuzünden. Am Besten wäre eine Selbstanzeige, dann gibt es vielleicht weniger Ärger. Kommt darauf an, was der Besitzer der Wiese dazu sagt, die Polizei und die Staatsanwaltschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, Brandstiftung ist kein Kavaliersdelikt!!

Das kann von ein paar Sozialstunden über Wochenendarrest bist richtig zu Knast gehen.

Hinzu kommen Geldstrafen und Schadenersatzforderungen.

Und von 14jährigen sollte man erwarten können, dass sie die Gefahr ihres Handelns bereits einschätzen können.

Da kann die Dose explodieren und ´ne Hand abreißen. Oder das Feuer kann sich unkontrolliert ausbreiten, Häuser vernichten und Menschen töten....

Schade, dass ich nicht der Richter bin. Bei mir würden die 3 Monate einfahren!!!

Sozusagen als "Schnupperangebot"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?