Bräunungscreme vorm tattoowieren

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich an deiner Stelle würde einfach die Schmerzen so gut es geht aushalten. Ich habe selbst einige Tattoos und bei keinem Schmerzmittel oder Betäubungssalbe davor genommen.

Schmerzmittel wirken oft Blut verdünnend und das kann dein Tattoowierer überhaupt nicht gebrauchen, weil ihm das seine Arbeit zusätzlich noch erschwert und er sonst eventuell Probleme hat dein Tattoo ordentlich und sauber zu stechen.

Von Salben kann ich dir auch nur abraten, weil sie die Haut aufschwemmen und somit auch das saubere Stechen erschweren.

Rede lieber mit deinem Tattoowierer darüber, dass du Angst vor den Schmerzen hast und bitte ihn, eine Pause einzulegen, wenn es zu schlimm wird, das macht er bestimmt.

Augen zu und durch! Im Nachhinein sind die Schmerzen sowieso meistens schnell vergessen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
overhade 27.03.2014, 19:38

ja leider is er schnell vergessen ^^ und ich seh gerade ich hab Bräunungscrem geschrieben haha^^ scheiß verbesserungsprogramm^^ naja eeeemmm erstmal danke für die antwort hat jedoch nicht ganz meine frage beantworted ^^

0
Konstellas 27.03.2014, 21:37
@overhade

Naja, da du nach Betäubung fragst, sind Schmerzmittel oder Salbe die naheliegendsten Möglichkeiten - in diesem Fall aber keine gute Idee. ;-) Ansonsten kannst du dir, wie du schon geschrieben hast, natürlich das Bein abschnüren, aber auch das halte ich für keine gute Idee. ;-) Du hast nicht viele Möglichkeiten den Schmerzen, die zum tattoowieren nun mal dazu gehören, zu entgehen, außer dich vielleicht irgendwie abzulenken, indem du Musik hörst oder dich mit deinem Tattoowierer unterhälst. Wenn du's allerdings gar nicht aushalten solltest, dann trink 'nen Schluck Alkohol BEIM tattoowieren, nicht davor! Da er ansonsten bereits im Blut ist und sonst auch wieder blutverdünnend wirkt. Das ist aber keine Aufforderung dich komplett zulaufen zu lassen, während du tattoowiert wirst. ;-)

0

das machen die wenigsten tätowierer - mit betäubungscreme arbeiten! wenn du das unbedingt möchtest, dann mußt du das unbedingt vorher mit dem tätowierer abklären! diese creme verändert die hautoberfläche massiv! sie wirkt wie gepolstert, als wäre sie mit wasser gefüllt und so schwammig.

und die creme sollte mindestens 2 stunden vorher auf die haut kommen. aber wirklich helfen bzw. die haut betäuben, das hält nur ca. 20 - 30 minuten. danach hast du den schmerz genauso wie vorher. das kann man machen, hilfreich ist das aber nur an den stellen, an denen der schmerz so massiv ist. bei normalen tätowierungen die 2 - 3 stunden dauern, da hilft das herzlich wenig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich, halt es einfach aus! Das sag ich nicht, weil ich einen auf tough cookie mache, sondern um der Schönheit deines Tattoos Willen. Es gibt zu diesem thema natürlich 173747 Meinungen, aber da die Gefahr besteht, dass das Ergebnis abgeschwächt/unegnauer/unschöner wird, würde ich das Risiko gar nicht erst eingehen. Du solltest einfach versuchen, Entspannungsübungen zu machen, auszublenden, zu meditieren. Und zudem halte dir immer vor Augen: dien Tattoo hast du dein leben lang und dann soll es doch perfekt sein. Also was sind ein paar Stunden Schmerz gegen ein ganzes Leben mit einem schönen Tattoo?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag deinen Tätowierer nach Anti-Aua Creme. Heißt wirklich so. ist aber nicht ganz billig, die meisten Tätowierer bieten dir an dich vorher mit der Anti-Aua Creme (gibts auch als Spray) zu behandeln. Meiner wollte dafür einen Aufpreis von 10 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und gibt es eine crem (verschreibungspflichtig) die stärker betäubt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?