Bräunlicher Ausfluss kurz vor Peride

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. Ja, es gibt durchaus Menschen, die schwanger geworden sind, obwohl sie die Pille genommen haben. Auch die ist nicht perfekt. Kommt allerdings selten vor.

  2. Im Normalfall ist es nichts ernstes. Ich würde aber zur Beruhigung aller einfach mal zum Frauenarzt und das abchecken lassen.

Schwangerschaft denke ich weniger, verletzung wohl eher auch nicht, das müsste bald besser werden, ansonsten würde ich eifnach mal zur FA gehen, kann auch ein Pilz oder Bakterien sein, achte darauf ob dein Partner auch irgendwelche beschwerden hat :) einfach hingehen abklären lassen, dann hast du gewissheit:)

Liebe grüße Luna

Hallo,

von einer Verletzung würde ich nicht ausgehen, auch nicht von einer Schwangerschaft. Es kann auch unter der Pille mal dazu kommen, dass der Zyklus nicht ganz so bilderbuchmäßig abläuft, wie wir uns das wünschen.

Mal ist das wirklich kein Problem.

Nur wenn sich solche Unregelmäßigkeiten häufiger einstellen, würde ich mit dem FA über einen Pillenwechsel beraten.

Unterstützend kann man, bei wiederholten Auftreten der Schmierblutungen, auch Mönchspfeffer nehmen.

Grüße!

Hallo :) Ich hatte das auch mal so... das vor der Periode etwas bräunliches rausgekommen ist. das war einige male so... Aber inzwischen hat es aufgehört. Aber ich hatte das und dann (meistens am nächsten tag) ist dann blut gekommen.

Hoffe ich konnte dir helfen :))

Also ich nehme die Pille seit 5 Jahren und habe seitdem immer, bevor ich meine Periode bekomme, einen bräunlichen Ausfluss... bin damals auch damit zur FA gegangen, aber sie sagte, es ist im Prinzip nicht schlimm. Es kann auch durch die Pille kommen, die du nimmst! Aber da das bei dir anscheinend das erste Mal auftritt, würde ich zur Sicherheit auch mal zum FA gehen und mich untersuchen lassen.

Alles Gute! :-)

Was möchtest Du wissen?