Bräuchte mal eure Hilfe in Mathe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Zweifel könntest du den Graphen zeichnen um es zu sehen.
Um Symmetrie zur y-Achse zu überprüfen, muss gelten: f(x)=f(-x).
Um Symmetrie zum Ursprung zu überprüfen, muss gelten: f(x)=-f(-x)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Fall siehst du sofort an Exponenten, dass sie symmentrisch zur y-Achse ist, denn alle Exponenten sind gerade Zahlen (bei 1 kannst du auch schreiben: 1·x⁰ → gerader Exponent!); man nennt sie auch gerade Potenzfunktion!

Wenn nur ungerade Exponenten vorkommen (auch negative!), ist es eine ungerade Funktion und symmetisch zum Ursprung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem du f(x) und f(-x) anschaust. Sind sie gleich, ist die Funktion zur y-Achse symmetrisch. Kommt f(x) = -f(x) raus, dann ist sie pinktsymmetrisch zum y-achsenschnittpunkt, in deinem Fall 1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?