Bräuchte eine "Übersetzung" meines MRT Befundes

3 Antworten

Alle diese Zysten können bei jedem Menschen vorkommen und machen normalerweise keine Beschwerden. Dass das vordere Kreuzband völlig durchtrennt ist, weißt Du schon. Insgesamt hast Du aufgrund des Traumas ein durchtrenntes vorderes Kreuzband sowie eine entzündliche Reaktion des umgebenden Gewebes mit einem Reizerguss.

Hi Christoph,

Zysten sind mit Gewebeflüssigkeit gefüllte Blasen in einem Organ oder Gewebe. Eine Baker-Zyste ist eine Ausstülpung der dorsalen Gelenkkapsel im Kniegelenk zwischen dem Musc. gastrocnemius und dem Musc. semimembranosus. Sie entsteht meist im Zusammenhang mit einem Schaden innerhalb des Kniegelenkes, Ursache meist eine Meniskusverletzung oder eine rheumatische Arthritis.

Du hast eine ausgeprägte Arthrose des Kniegelenks, wahrscheinlich durch starke Belastung und Abnutzung. Eine Geröllzyste entsteht als Folge einer tiefen Knochenschädigung im Gelenk. Sie ist eine mit Flüssigkeit gefüllte Vertiefung durch die substantia compacta hindurch bis in den Markraum des Knochens. Ursachen dafür sind Traumata (= Verletzungen) oder eine Arthrose durch Gelenkabnutzung.

Ist das in dem Gesamtzusammenhang auffällig, schlimm, normal oder sogar gut?

Normal/erwartbar bis nicht so gut. Die Zysten (spez. die Baker-Zyste) sind nicht notwendigerweise jetzt durch die aktuelle Verletzung entstanden. Der Befund weist darauf hin, daß in deinem Knie Verletzungen und/oder Entzündungen ihre Spuren hinterlassen haben, was bei einem Sportler ab einem gewissen Belastungsniveau normal ist, aber auf Dauer natürlich problematisch werden kann. Das Kniegelenk ist mit einer hohen Sicherheitsreserve konstruiert, aber die ist irgendwann aufgebraucht. Gut: dein Meniskus ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit intakt. Außerdem hast du jede Menge Flüssigkeit im Gelenk, was mit dem vorderen Kreuzband(ab)riss in Zusammenhang steht.

Gruß M.

Kann mir jemand von meinen MRT-Befund die Zusammenfassung für Laien übersetzen?

Hallo,

ich hatte vor kurzem ein MRT des rechten Kniegelenkes. Nun hab ich den Befund bekommen und ich wollte wissen ob mir jemand die Zusammenfassung für Laien übersetzen kann? Vielleicht ist hier ja ein Medizinstudent oder sogar Arzt auch anwesend?

Die Zusammenfassung bzw. Beurteilung lautet wie folgt:

Ausgestanzter Knorpeldefekt der lateralen Femurkondyle im gewichtstragenden Abschnitt mit einer Ausdehnung in der sagittalen Schichtführung von ca. 10mm. Angrenzendes deutliches Knochenmarködem. Die Kreuzbandplastik intakt. Degenerative Veränderung des Außenmeniskus mit mäßiger Extrusion. Mäßiger Kniegelenkserguss. Flüssigkeitsgefüllte Baker-Zyste in Loco typico. Kleine Plica mediopatellaris, die jedoch nicht bis an das femoropatellare Gleitlager heranreicht.

Vielen dank im Voraus.

Lg Andi

...zur Frage

Kann mir irgendjemand bitte diesen med. Befund in einfachen Worten erklären?

Habe hier ein Befundbrief vor mir liegen und würde den gerne in einfachen Wörten erklärt bekommen.

Diagnose: Multiple segmentale Blockierungen

Befund: DS untere BWS, FBA 20cm, Hohlrundes Haltungsbild,

mäßiger Hartspann der Rückenstreckermuskulatur

Einiges ist mir klar, anderes nicht.

Danke schonmal!

...zur Frage

Kann mir Jemand meinen MRT-Befund der HWS erklären?

"Liebe Community,

Kurz zu mir, ich bin männlich 35 Jahre alt, 180 cm groß und 61Kg leicht und ich habe seit knapp 5 Monaten folgendes Problem, ich habe ständig einen erhöhten Ruhepuls (85-95) und Herzrasen, das Herz schlägt auch oft sehr unregelmäßig, dazu schwitze ich sehr an Händen und Füßen. Besonders morgen und Abends. Eine kardiologische Untersucheung blieb ohne Befund. Das Herz sei gesund. Der Blutdruck liegt durchschnittlich bei 122/76. Blutwerte wurden dreimal im Krankenhaus gemacht und waren alle gut. Ich bin Raucher (ca.15 Zigarreten tgl.). Seit einem Monat im Fitnessstudio und ein Mal pro Woche schwimmen. Zu dem habe ich chronisch einen sehr verspannten Rücken und Nacken.

Nun habe ich ein MRT machen lassen und würde Euch gerne bitten mir diesen zu übersetzen, denn ich würde sehr gerne wissen ob meine o.g. Symptome davon kommen?

Steilstellung der HWK, regelrechtes Alignement. WK-Form und Struktur normal. Signalverlust und linksdorsale BS-Protursio HWK 6/7 mit leichter ventraler Pelottierung des Myelons. Ventrozentrale Spaltbildung des Myelons auf Höhe HWK 5 mit 9 mm Länge, kein Myelopathiesignal. Neuroforamen HWK 6/7 li. durch die BS-Protursio gering eingeengt.

Zusammenfassung

Linksdorsale Bandscheibenprotursion HWK 6/7 mit geringer Neuroforamenstenose links und leichter ventraler Myelonpelottierung. Fokale Zentralkanalerweiterung DD kleine komplikationslose Syrinx Höhe HWK 5.

Ich danke Euch und würde mich sehr über Antworten freuen.

...zur Frage

MRT Befund Diagnose?

hallo hallo, vielleicht gibts ja jemanden der mir meinen mrt befund bisschen näher erklären könnte :)

die menisci regulär. unmittelbar angrenzend an die basis des innenmeniskushinterhorns eine gelappte, zartwandige, flüssigkeitsäquivalente formation, gut kompatibel mit einem ganglion. dieses zeigt im posterioren abschnitt ein bezug zum medialen und misst hier in kraniokaudaler ausmessung 28mm. von hier ausgehend ein kleiner intraossärer anteil an der außenkante des medialen tibiaplateus mit perifokalem knochenmarködem. minimaler gelenkserguss. in kraniodaukaler ausdehnung etwa 3,5 cm messende schlitzförmige bakercyste. geringe ergussansammlung in der bursa infrapatellaris profunda.

beurteilung: mediales meniskusganglion wie beschrieben mit kleinem intraossären anteil an der außenkante des medialen tibiaplateus mit perifokalem knochenmarködem. minimaler gelenkserguss. schlitzförmige bakercyste. geringe ergussansammlung in der bursa infrapatellaris profunda.

wie sieht die behandlung bei dieser diagnose aus? hoffe auf antworten und schon mal danke im vorhinein 😊

...zur Frage

Was bedeutet dieser MRT Befund des Kniegelenkes?

Älterer komplexer Einriss am Innenmeniskus mit Zeichen einer zweitgradigen Chondropathie am medialen Gelenkspalt und umschriebenen Stressödem an der medialen Femurkondyle. Geringe narbige Veränderung entlang des vorderen Kreuzbandes neu im Vergleich zur Voruntersuchung von 2012.

...zur Frage

Kann mir jemand den Befund erklären? (Diagnose, Schulter)?

Befund: Nach lateral deutlich abfallendes Akromion. Leichter Humeruskopfhochstand. Reduktion des subakromialen Spaltraumes. Unauffälliges AC-Gelenk. Gering subakromial und subdeltoideal Flüssigkeitsenhancement. Gering Flüssigkeitsenhancement im Supraspinatussehnenansatz. Labrum glenoidale allseits intakt. Bizepssehne regelhaft im Canalis bicipitis. Unauffällige die Rotatorenmanschette bildende Muskulatur.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?