Brände genau erkennen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wichtig ist, dass du bei einem Brand die Nerven behälst und weißt wo du bist. Welches Zimmer in der Wohnung? In der Küche hast du es oft mit brennendem Fett/Öl zu tun. Wo wird dieses verwendet? Üblicherweise in Friteuse und Pfannen. --> Brandklasse F Im Wohnzimmer stehen üblicherweise Couch, Tisch, Teppich etc. --> Brandklasse A Das ganze kannst du für das komplette Haus durchgehen. Wenn an der Tankstelle der Boden brennt, werden das wohl kaum die Betonplatten sein. Ergo brennt hier eine Flüssigkeit --> Brandklasse B Brennendes Gas erkennst du auch sehr leicht, da zum einen eine Gasleitung vorhanden sein muss, aus der das Gas mit Druck ausströmt. Hast du loses Gas im Raum, und "zündest es an" gibt es eine Explosion --> auch ein Brand, allerdings ein rasanter Abbrand. Brennt Gas, dass aus einer Gasleitung ausströmt, am besten brennen lassen und Folgebrände bekämpfen, also Brände, die durch die Gasflamme verursacht werden. Die Gasleitung sofort abschiebern lassen und dem Feuer damit einfach den Nährstoff nehmen. --> Brandklasse C Wenn du also geistesgegenwärtig bleibst und deinen Kopf einschaltest, ist es kein Hexenwerk, zu erkennen was da brennt. Für Spezialfälle, wie z.B ein brennender LKW, der vorne und hinten eine orangene Warntafel trägt immer sachkundige Personen zu Rate ziehen, das zu erklären würde hier den Rahmen sprengen.

Was möchtest Du wissen?