BR oder Eskadron Gamschen?

...komplette Frage anzeigen Welche sind schöner? - (reiten, Gamaschen)

4 Antworten

also benutzt habe ich bis jetzt noch keine dressurgamaschen. von beiden herstellern nicht. Ich habe mir aber im Reitsportgeschäft beide einmal angeguckt und als großer Eskadron-Fan muss ich sagen, ich war sehr enttäuscht. im vergleich zu den BR waren diese sehr hart und weitaus weniger gepolstert. die BR hatten innen dickes memorypolster, was sich wirklich toll angefühlt hat, die eskadron waren fast weniger gepolstert, als die normalen hartschalen Gamaschen, die meinem Pony wirklich gut passen. Aber die Dressurgamaschen fand ich nicht toll.

Zur haltbarkeit und farbveränderung usw kann ich nichts sagen, aber allein die Tatsache der Polsterung hat mich von den BR mehr überzeugt... 

Ich empfehle dir, guck dir beide bei Gelegenheit im Laden selbst an:)

jassiwert79 04.11.2015, 22:39

danke fürs sternchen:)

0

Qualitativ tun sich die Produnkte sämtlicher Markenhersteller nicht viel. Ich persönlich habe sehr gute Erfarhungen mit den Gamaschen von BR, HKM, und Busse gemacht (weiße Dressurgamaschen von Eskadron hatte ich bisher noch nicht.). Weiße Gamaschen verfärben sich leider immer irgendwann gelblich - egal welche Marke.

Wenn Gamaschen vergilbt sind, dann kann man nur noch versuchen das mit Hausmittelchen wieder etwas zu verbessern, wirklich weiß bekommt man die aber nicht mehr (regelmäßig waschen, Bleiche, Radierschwamm, Scheuermilch, Backpulver oder Natron.)

Eskadron ! Sehr gute Erfahrungen mit gemacht, sind das Geld auf jeden Fall Wert. Soll jetzt nicht heißen das Teuer gleich gut ist, aber das sind so meine Erfahrungen damit. 

xoxo00131 01.11.2015, 21:31

Super, Dankeschön!! 

0

Wie soll bitte 2mm Plastik und 1mm Neopren die Beine schützen? Wickel dir mal ein Handtuch (einlagig!) um die Hand und hau sie dann so fest du kannst gegen eine Tischkante. Und, hats geholfen? 

Was wissenschaftlich bewiesen ist: Sehnen nehmen ab 40° irreperable Schäden, denn da gehen die Eiweißstrukturen kaputt. das führt dazu, dass die dann später schneller reißen. Und bei einem Pferd, das durch einen Parkur heizt, wirds auch schnell mal über 40° warm unter solchen Dingern. 

Wie soll eine Gamasche, die vorne offen ist, gegen eine Stange schützen, die ja wohl im Zweifelsfall vorn gegen das Bein knallt? 

Wie soll das bisschen Material eine Wucht ausbremsen, bei der 500kg Pferd mit 30km/h oder mehr gegen eine Stange aus Vollholz knallt? 

Außerdem finde ich es nicht sehr nett, seinem Pferd etwas ans Bein zu machen, was total juckt und kratzt, sobald Sand drunter kommt - und das lässt sich ja nicht vermeiden bei einem Sandplatz.  Weiß jeder, der schon mal einen Gips hatte.

jassiwert79 01.11.2015, 21:50

Du, die Frage war hier nicht "Was haltet ihr von Gamaschen?" sondern "Habt ihr Erfahrungen mit diesem Modell? Welches ist besser?" 

Es ist zwar schön, dass du darauf aufmerksam machst, dass Gamschen in einigen Aspekten nicht unbedingt Gesundheitsfördernd sind, jedoch scheint dir bei deinen Ausführungen entgangen zu sein, dass es sich hier um Dressurgamaschen handelt. 

Außerdem hat jeder Pferdebesitzer und Reiter die freie Wahl, was er mit seinem Pferd macht, du kennst vermutlich weder das Tier, noch Besitzer und Situation. Du hast ja bei deinem Pferd auch die Freiheit es ohne Gamaschen zu reiten;) Aber dann bei anderen im Übertragenen Sinne gleich zu Rufen :"Du Tierquälerin" ist grade bei solchen Fragen nicht unbedingt hilfreich ;)

0
LyciaKarma 01.11.2015, 21:59
@jassiwert79

Ich habe niemanden als Tierquäler bezeichnet. 

Wenn jemand fragen würde "Welcher Dietrich ist besser, um Autos zu knacken?" würdest du vermutlich auch was sagen.  

Pferde haben leider kaum Möglichkeit, auszudrücken, was ihnen nicht gefällt, deswegen gibt es Menschen, die das tun.  

Möglich, dass es sich hier um Dressurgamaschen handelt, wobei ich nicht wüsste, wo der (gesundheitliche) Unterschied liegt. 

Leider kann jeder mit seinem Pferd machen, was er will - das ist richtig. Aber muss ich deswegen meinem Pferd alles Mögliche antun, weil ich es schick finde, obwohl es seine Gesundheit und sein Wohlbefinden schädigt?

1
NanaHu 02.11.2015, 11:27
@LyciaKarma

Wie willst du beurteilen, dass das Wohlbefinden des Pferdes mit den Gamaschen geschädigt wird?...... (Empfinden ist immer individuell......was du als Schmerz empfindest, muss ein anderes Lebewesen noch lange nicht als solchen wahrnehmen.).

Ein junges unausballanciertes Pferd, oder ein Pferd mit einer Fehlstellung kann durchaus dazu neigen sich beim Reiten in die Vorderbeine zu treten oder die Vorderbeine aneinander zu schlagen. Da nehme ich als Besitzer, so lange diese Gefahrensituation besteht doch lieber Gamaschen und Hufglocken zur Hand um unnötige Verletzungen und Überbeine zu vermeiden.

Man muss nciht immer nur das Negative an einer Sache sehen, sondern sich auch über die positiven Aspekte gedanken machen, bzw.  weiter als bis zur nächsten Straßenecke denken.

Natürlich entsteht durch Gamaschen ein gewisser Wärmestau......und natürlich ist das nicht gut für die Sehnen, aber andererseits sind Verletzungen der Knochenhaut oder offene Wunden am Bein auch nicht gerade förderlich für den Gesundheitszustand des Pferdes.

0
LyciaKarma 02.11.2015, 12:38
@NanaHu

Von Fehlstellungen oder Jungpferd war nie die Rede.  

Jungpferde sollten lernen, ihre Beine zu sortieren.  

Offene Wunden am Pferdebein heilen in der Regel sehr schnell. Aber ich seh schon, hier werd ich nicht verstanden. 

1
Baroque 02.11.2015, 14:05
@LyciaKarma

Dann bin ich ja froh, dass ich mir nicht die Mühe gemacht hab zu schreiben, denn das ist hier ja vergebliche Liebesmüh.
Wenn jemand schon Pferdeaurüstung nach optischen Kriterien kauft, dann weiß man im Vorfeld schon, dass derjenige entweder von den gesundheitlichen Zusammenhängen keine Ahnung hat oder sich nicht um die Gesundheit seines Pferdes schert.
Zum Thema Fehlstellung: So lang eine solche nicht behoben ist, belaste ich ein Pferd nicht mit einem Reiter. Erst, wenn das Pferd sich auf der Koppel nicht mehr selbst beschädigt, fange ich vorsichtig mit dem Training an.

Das reicht in Fehlstellung und Jungpferd: Wenn ein Pferd auf der Koppel laufen kann ohne über seine eigenen Füße zu fallen, sollte der Reiter mal an sich selbst bzw. seiner Ausbildungsmethodik arbeiten, dass er das Pferd nicht so aus der Balance bringt, dass es das plötzlich nicht mehr kann.

1

Was möchtest Du wissen?