BPA-Frei Bedeutung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

enthält kein Bisphenol A.


Die für die Herstellung mancher Kunststoffe verwendete Chemikalie Bisphenol A kann nicht nur hormonähnliche Wirkungen haben und dadurch insbesondere bei Kleinkindern die körperliche Entwicklung hemmen, sondern kann außerdem zur Entstehung von Herzkreislauferkrankungen, Leberproblemen und Diabetes beitragen. Während in den USA die Behörden nun dabei sind, die giftige Substanz neu zu bewerten, halten die deutschen Behörden hartnäckig an ihrer Meinung fest, Bisphenol A stelle angeblich kein gesundheitliches Risiko dar.


http://www.zentrum-der-gesundheit.de/bpa-bisphenol-ia.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AllAboutPC 01.01.2016, 19:41

Danke :) also sollte man sich wenn möglich immer eine BPA-Freie Plastikflasche kaufen ?

0
BellaBoo 01.01.2016, 19:49
@AllAboutPC

Zumindest würde ich bei Kleinkindern verstärkt darauf achten...wobei es da ja auch mehr um Plastikfläschchen geht. Ausserdem wird das Zeug ja nicht nur bei Flaschen verwendet...Plastikspielzeug, Plastikverpackungen etc.

Ich finde es interessant das ausgerechnet Amerika das als Risiko ansieht und die deutschen Behörden wieder mal nicht...ist ja nicht das einzige Beispiel. Es gibt ein Mittel, das bekommen Lachse um das Wachstum zu fördern. Das ist in Deutschland als Bestandteil von Futtermittel bei Tieren, die zur Nahrungsmittelgewinnung dienen, an sich verboten (30 Minuten nach Genuss ist es schon in der Muttermilch Stillender Frauen nachzuweisen). Fische (und somit auch der Lachs) werden aber in der Liste der Tiere nicht erwähnt und somit wird das in Aquakulturen munter verfüttert...die deutschen Behörden kriegen es aber nicht geregelt die Fische mit in die Liste zu übernehmen...etwas anderes als wirtschaftliche Interessen kann da nicht dahinterstehen

0
FloTheBrain 02.01.2016, 11:07
@BellaBoo

Mit Glyphosat ist es das Gleiche. Echt gruselig wenn man sieht wie auf deutschen Höfen die Tiere dahinsterben. Aber die EU sagt: Keine Gefahr, gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen. Es gibt keinen Erwachsenen, der kein Glyphosat im Urin hat (wo man auf dieses Zeug testet).

0

Was möchtest Du wissen?