Boxspringbett hat jemand Erfahrung damit?

5 Antworten

Ich denke, ich kann Dir ganz gut Auskunft geben. Daheim in den USA haben wir ein BoxSpring Bett, hier in Europa ein Wasserbett (welches wir demnächst gegen ein BS austauschen werden). Achte in der Hauptsache darauf, das Matratze und Basis Taschenfederkern haben. Der Rest sollte über ausgiebiges Probeliegen herausgefunden werden.

Das Ihr für 200 nichts Dolles bekommen könnt ..... im Prinzip nicht mal für 1000, sollte Euch klar sein. Gute Boxspringbetten haben ihren Preis. Wichtig ist aber, wie ist das Liegegefühl. Auch bei Ikea gibt es BS Betten, hier mal Probeliegen lohnt auf jeden Fall, da ihr das Bett jederzeit zurückgeben könnt. Auch nach Jahren - angeblich.

Der Preis hängt natürlich mit der Qualität des Betts yusammen. Wenn du ein gute Matratze und Topper haben willst, solltest du evtl. etwas mehr ausgeben. Wir haben ein Boxspringbett mit einem Tonnentaschenfederkern und einer 7 Zonen Tonnentaschen-Federkern-Matratze. Das war für uns die komfortabelste Ausstattung, denn wir wollten guten und bequemen Schlaf. Dazu haben wir uns noch einen Viscoschaum Topper gekauft. Das solltest du bei deinem Kauf bedenken. Wir schlafen jedenfalls sehr gut in unserem Boxspringbett.

dann geht dort hin und macht mal ein probeliegen.

allerdings würde ich persönlich so etwas nciht kaufen, vorallem wenn es gerade mode ist und jeder es anbietet. und dann wird es von anbieter zu anbieter billiger.

dann lieber sparen und etwas gescheites kaufen

Finger Weg! von Pocco Boxspringbetten!!

Der Preis ist verlockend, die Bauweise aber meiner Erfahrung nach eine Fehlkonstruktion. Billige nur 1,5 mm starke Spanplatte. Meine Tocher, 55 KG leicht hat eines 1,40X2,00 im Agust 2013 gekauft. Im Sept. 2014 brach die Mitte der Spanplatte (Seitenteil) , weil sich ´jemand der 102kg wiegt auf die Bettkante gesetzt hat!? Das Bett steht auf 4 Metallfüßen, die Mitte hat keine Extrastütze undes befindet keine Querstrebe unter dem Bett. Normalerweise muss ein Bett den alltäglichen Normalgebrauch über Jahrzehnte überdauern, selbst , wenn sich mal ein "Schwergewicht" auf die Bettkante setzt. Zudem redet sich Poco damit heraus, dass der Hersteller keinen Ersatz leistet, da er von seiner Qualität überzeugt ist. Mag ja sein, dass die einzelnen Komponennten dieser Aussage gerecht werden - aber die Konstruktionals solche tut es nicht! Kann den Kauf nicht empfehlen. letzlich wird er teuer. Zwar haben wir es jetzt repariert, aber das kann es einfach nicht sein. Zum Vergleich: Das Ehebett meiner Eltern ist über 40 Jahre alt und wurde von Kinderscharen als "Trampolin" benutzt, hat niemals Schaden genommen, noch nicht einmal die Lattenroste und so sollte es auch sein, wenn man von Qualität spricht.

Ach ja, grundsätzlich ( habe ich vergessen) . kauft günstige Trend-Möbel lieber bei Ikea - der Service ist wesentlich besser und die hätten es ohne Wenn und Aber ausgetauscht. Lebenslange Rückgabegarantie.

Was möchtest Du wissen?