Boxspringbett - Erfahrungen und Tipps gesucht!

12 Antworten

Hallo Swisslady,

Ich habe einige im Bekanntenkreis die sich mittlerweile ein Boxspringbett gekauft haben (oftmals aber auch als Second Hand, da sie recht teuer sind). Bisher habe ich nur positives gehört, um nicht zu sagen, so ziemlich jeder scheint davon zu schwärmen...

Kann dir in dem Zusammenhang www.gebrauchtmoebel.org empfehlen, dort sind des öfteren mal gebrauchte Boxspringbetten gelistet. Da durch die vielen Lagen kaum Verschleiss vorhanden ist, lassen sich Boxspringbetten ziemlich gut gebraucht kaufen um einige hundert Euro zu sparen!

Liebe Grüße

...die Ausstatter von Luxushotels und Kreuzfahrtschiffen können nicht irren. :-)

Erfahrungen hab´ ich (noch!) nicht - aber kann das Liebäugeln mehr als verstehen; und wenn du dich schon hast beraten lassen, hast du mir etliche Schritte voraus (was allerdings nix Neues ist... :-))

Das Ikea-Modell hab´ ich -bis eben- noch nicht gesehen, aber das scheint ja (sofern es tatsächlich original Boxspring ist) nun wirklich günstig.

Guck doch auch bei QVC mal rein; die haben die Betten (wenn auch aus einem anderen Preissegment, und dennoch: vergleichsweise günstig!) ebenfalls im Sortiment. Und Kundenbewertungen noch obendrein.

Problem mit denen von IKEA ist, dass die keine Federung drinnen haben und das Boxspringbett dann sehr sehr ungemütlich ist. Du kannst dir einige Testberichte bei boxspringbett-test.net finden, ich glaub du wirst dann wissen, worauf du beim Kauf achten musst. Schau dir auch einige Online-Händler an, die bieten teilweise bessere Qualität für weniger Geld an. lg

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Boxspringbetten gemacht, und ich würde mir auch eines kaufen.

Ikea Boxspringbetten sind nicht gut! Lass es lieber, erst recht wenn die unter 1000€ kosten würde ich die nicht kaufen. Das wird dann nur ein kurzes Vergnügen.

Auf boxspringbett-vergleich.de gibt es einen richtig guten Boxspringbetten Vergleich, welche Ansprüche du dabei hast kannst du ja selber entscheiden. Dort ist auch der Sieger nach Preisleistungsverhältnis aufgeführt.

Da gibt es wohl hunderte von Meinungen und allen sind sicherlich richtig, denn jeder Mensch hat ein individuelles Schlafgefühl. Ich selber schlafe, nach dem ich eine computergesteuerte Analyse vom Bettenfachanbieter erhalten habe, gegen meine ursprüngliche Meinung, nun schon ca. 3 Jahre auf einer wertigen Kaltschaummatzratze mit einem hochwertigen Lattenrost und bin nicht zufrieden - ich hatte vorher und habe jetzt auch noch"Rücken". Mein Sohn hatte ebenfalls Rückenprobleme und ist, nach einem Hotelaufenthalt mit Boxspringbett nun schon einige Monate mit dem mittelpreisigen Boxspringebtt sehr zufrieden. Mein zweiter Sohn hat bei ihm einige Nächte zur Probe geschlafen und sich das gleiche Systen gekauf und ist ebenfalls sehr zufrieden. Meine Schwiegermutter, die das ganze Thema ins Rollen gebracht hat, weil sie mit dem Hotelbett so sehr gut zurecht kam, hat ein hochpreisiges Boxspringsystem und ist ebenfalls mit erholsamen Schlaf gesegnet. Nach diesen familieren Erfahrungswerten wird nun mein nächstes Bett ebenfalls ein Boxspringbett. Allerdings werde ich den Topper entweder weglassen oder nicht in Kaltschaum bzw. weich erwerben, denn wenn man in einer Mulde liegt ist es nur sehr schwer, bei den nächtlichen Positionsveränderungen, ohne größere Anstrengungen aus dieser Mulde zu kommen. Das Problem wird sein, dass du leider nicht einige Nächte auf dem Bett probeschlafen kannst, aber wenn du die Gelgenheit hast, dann mach das bitte. Der Körper benötigt schon 1 - 2 Wochen, vielleicht auch länger, bis er sich an die neue Schlafposition, die durch eine neue Schlafunterlage entsteht, gewöhnt hat und erwarte bitte nicht sofort Wunder. Von Ikea würde ich abraten, die Möbel die dort angeboten werden sind meiner Meinung nach qualtiativ nicht zur akzeptablen Klasse gehörend. Geh in ein Bettenfachgeschäft oder in ein anständiges Möbelhaus und dann versuche das mit dem Probeschlafen irgendwie hinzubekommen. Generell kann ich Boxspring also nur empfehlen. Übrigens: ein Test bei einem Boxspringhersteller hat ergeben, dass bei einer dicken/anständigen oberen Matratze der Druck so gut wie gar nicht auf die untere Polsterung, also auf die Box, weitergeleitet wird (bei einem durchschnittlichen Körpergewicht). Also sollte es nach meiner Meinung eigentlich auch mit einem guten, herkömmlichen Schlafsystem von guter Matratze, einem guten Lattenrost und vielleicht noch einem Topper getan sein. Also: Probieren geht über studieren. Viel Erfolg.

tolle Antwort! ja, Probeliegen ist beim Boxpring kaufen das A und O!

0

Herzlichen Dank auch dir für die ausführliche Antwort! Das mit dem "Probeschlafen" wäre natürlich genial, geht aber nicht. Ich habe gehofft, dass es auch günstigere Modelle gibt, die trotzdem was taugen. Ikea hat immer wieder Produkte, die bei Test sehr gut abschneiden - darum der Versuch, ob auch das Boxspringbett vielleicht dazu gehört^^.

0

Was möchtest Du wissen?