Boxermotor und seine Vorteile?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Salue GBAdler

Neben dem bereits genannten tieferen Schwerpunkt gibt es ein weiteres Argument für diese Zylinderanordnung.

Unter den 4-Zylindermotoren ist konstruktiv bedingt der Boxer der Motor, der am wenigsten primäre und sekundäre Schwingungen produziert.

Am zweitbesten bei den 4-Zylindern ist der Reihenmotor. Der V4 kommt am Schluss.

Bei den 6 Zylindern ist es übrigens ebenfalls der Reihenmotor. Ab 8 Zylindern ist es eigentlich egal, wie die Zylinder verteilt sind.

Nicht jede Bauart lässt sich in jedes Auto einbauen. Alle heutigen Motoren sind, dank Ausgleichswellen und niedrigsten Toleranzen, seidenweich zu fahren.

Für die Hersteller entwickeln ein Gesamtkonzept. Die Motoren haben sich dem Zweck des Fahrzeuges anzupassen. Ob 3-16 Zylinder, ob als Boxer-, Reihen-, Stern- oder V-Motor, da sind die Vorgaben des Marktes, die zählen.

Es grüsst Dich

Tellensohn   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehr flache bauweise damit ein tiefer schwerpunkt im auto.er hat das ruhigste laufverhalten durch perfekten massen ausgleich.nachteil etwas teuerer in der produktion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zylinder liegen gegenüber. So ist der Schwerpunkt geringer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ein bisschen Aufwändiger als ein V-Motor wegen dem Hubzapfenversatz und deutlich aufwändiger als ein Reihenmotor, dem gegenüber doppelt so viele Zylinderköpfe und Ventiltriebe dazu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?