Boxer + Agility?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Agil heisst aktiv und beweglich.Selbstverständlich kannst Du das nun beginnen. Ganz sicher werden die Organisatoren darauf achten,das nun der Spieltrieb Deines Hundes gesteuert und die Geräte so verwendet werden,das er nicht überfordert wird. Ausgewachsen bedeutet ja nur,das der Körperbau abgeschlossen ist. Wichtig wäre ,wenn Dein Hund einmal gar nicht will,dann ist ein liebevoller Abbruch wichtig. Lasse Dir mit dem Lernen viiieeel Zeit.Viel Spaß.LG

Danke für deine Antwort ! Keine Angst ich würde die Kleine nie zu etwas zwingen ;)

1

Natürlich kannst du mit einem Boxer Agility machen. Selbst mit meinem Berner hab ich da gemacht. Leider haben alle nur im Sommer trainiert aber nicht im Winter und über +20°C stellen die meisten Berner die Arbeit ein. :-)

Ich würde langsam mit 1-1 1/2 Jahren anfangen. Allerdings wird ein Boxer nicht das Tempo eines Border Collies erreichen. Wichtig ist das es dem Hund spaß macht und du dir eine gute Trainingsmöglichkeit suchst.

Danke für deine Antwort ! Ich las hier im Forum nur ein paar .also ,dass Agility schlecht sei für Hunde mit starken Knochen ,wie der Boxer eben.

Es hätte schon einen Grund wieso wir einen Boxer wollten und keinen Border Collie;)

0

Klar es gibt ja auch Boxer die machen Schutzdienst. Und da müssen sie ja auch springen usw. Allerdings solltest du damit warten bis der Hund älter als ein Jahr ist. Und dann nicht im Sommer in der Mittagszeit . ... . Aber ansonsten sind Boxer sehr agil. Meiner geht am Pferd mit.

Ja,ich schrieb ja ,dass ihre Eltern ausgebildete Schutzhunde sind ;)

0

Ja stimmt. aber wie ich schon sagte das ist eigentlich kein Problem. und ein Mädel ist ja nicht ganz so massiv wie die Rüden. also die haben ja nicht so eine starke Brust.

0

Was möchtest Du wissen?