Boxen zu Hause?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt auf dein Ziel an.

Wenn es wirklich nur darum geht die Aggressionen bzw. den Dampf abzulassen, brauchst du keinen Verein.

Sobald du wirkliches Boxen lernen willst, sei es zur Selbstverteidigung oder um an Wettkämpfen teilzunehmen solltest du einen Verein beitreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SmartBot
30.08.2016, 14:56

Um Wettkämpfe geht es mir nicht. Ich möchte damit nur meinen Körper fit halten und dadurch evtl. auch noch Muskeln aufbauen.

0

Mein Bruder hat einen Boxsack in seinem Zimmer hängen, aber er hämmert einfach nur drauf ein... Ich denke nicht, dass das großen Sinn macht. Ich würde einen Verein aufsuchen, bei dem du Boxen lernen kannst und es eben richtig machst. Dann hast du auch viel bessere Chancen Kalorien zu verbrennen, als wenn du einfach sinnlos zu hause auf einen Boxsack einhämmerst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich trainiere für mich mit einem Punchingball und das geht echt gut wenn du nicht nur auf einer stelle stehst und draufreinhaust sondern dich richtig bewegst und auchmal ein paar tritte drauf machst kommst du relativ schnell ins schwitzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verein aufsuchen oder jemand der regelmäßig mit dir zusammen trainiert und Ahnung hat
Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nur aus Spaß ist Bandagen an Handschuhe an und schlagen. Einfach Standort Schläge im Boxen suchen im Internet dann anfangen mit jab, Cross / jab Cross, hook etc dann eventuell noch schattenboxen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rayzzz111
30.08.2016, 01:36

Gibt auch auf youtube gute Videos! Verein ist für mich als Boxer auch mir fürs sparring den Rest kann ich zuhause machen (habe einen kleinen Trainings Raum)

0

Was möchtest Du wissen?