Eigent sich das Boxen gut zum Verteidigen?

3 Antworten

Um sich auf der Strasse gegen irgendwelche Rowdies die keine Ahnung haben oder Betrunkene zu wehren ist Boxen sicher effektiv, weil einfach. Viele Leute tendieren dazu komplexe Kampfkünste zu erlernen à la Systema um sich zu verteidigen, was aber meist überflüssig ist. Bei solchen Kampfkünsten brauchst du Jahre um sie zu erlernen und nach Jahren kannst du dann halt auch jemandem ein Messer oder eine Knarre abnehmen und dich locker gegen einen 2 Meter grossen Boxer durchsetzen. Aber es dauert und ist kompliziert. Boxen ist ausserdem super um in Form zu bleiben. Es gibt kaum was effektiveres, weil es wirklich den ganzen Körper fordert und nicht nur die Arme wie viele denken. Glaub mir, nach deinem ersten Training wirst du nichtmal mehr ein Buch aufheben und tragen können.

das training beim boxen ist einer der besten um fit zu bleiben. Sehr gute sportart die ich selber seit dem ich 5 bin mache. Verteidigen wirst du dich auf jedenfall können, und den gegener schaden zu fügen. Wie lange es dauert hängt von dir ab. Aber denk daran, nie einen kampf anfangen, nur verteidigen ;)

Ja natürlich:) meinst du das man sich nach einem Jahr schon gut verteidigen kann? (bin ziemlich fit und habe vorher taekwondo und kung fu gemacht)

0
@peter5499

wird für dich auf jedenfall eine umstellung sein, von wegen keine füße benutzen und so weiter, aber die disziplin hast du schonmal. Nach einem jahr müsste es schon klappen, ja :)

0

oke danke:)

0

Boxe seit 2-3 Jahren und ja kannst du glaub mir du kannst "normale" Leute sehr krass zurichten da sie sich nicht wehren aber nur zur Selbstverteidigung niemals anfangen! Wenn dich jemand zusammenschlägt dann schlag zurück aber niemals anfangen;)

Was möchtest Du wissen?