(Bowling)Turniergewinne Versteuern?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wenn man mal 500,- bekommt, kann man es abhaken. das ist einZufallsgewinn udn man könte ja die Kosten für die Fahren, Meldegelder, Ausrüstung dagegen stellen udn hätte einen Verlust, den das Finanzamt wegen Liebhabereit streichen würde.

Wenn es mehr wird, also 40 Wochenenden mit Wettbewerben udn regelmäßige Gewinne, dann kommt man in den Bereich der Einkünfte. Das wäre dann der Punkt, wo man die Einnahmen, abzüglich der Kosten (Ausrüstung, Reisekosten, Meldegebühren usw), als Einkünfte erklären müßte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?