Botschaft/ Interpretation eines Songtextes?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also bezeichnet mich jetzt bitte nicht als faul, ich habe wirklich schon einiges versucht.

Dann nenne doch mal die bisherigen Fakten bzw. Interpretationsansätze, die du schon versucht hast und mit denen du noch nicht weitergekommen bist.

Wie sieht es beispielsweise mit dem Thema Tod aus?

AbiPurplebrook 29.06.2017, 15:42

Naja, also ich dachte dass es eben um den Tod einer Person gehen muss, und dass man diese immer in Gedanken behalten soll, bzw. dass diese immer in seinen Erinnerungen bleibt.

Und dann auch noch, dass es trotz dass man am Anfang nicht so recht weiß wie es weiter gehen soll, es dann nach einiger Zeit doch einen Weg gibt und das Leben weiter geht.

0
AbiPurplebrook 29.06.2017, 15:52
@Enzylexikon

Ehr so mit der Botschaft was das Lied einem jetzt sagen soll, dass man einen geliebten Menschen immer im Herzen behalten soll, aber das Leben trotzdem weitergeht?

 

0
Enzylexikon 29.06.2017, 15:57
@AbiPurplebrook

Eine direkte "Botschaft" sehe ich in dem Lied nicht, sondern eher eine persönliche Schilderung der Trauerbewältigung.

Bei einer Prüfung würde ich mich eher auf den Inhalt des Lieds beziehen, anstatt eine Botschaft hineinzuinterpretieren.

0
Enzylexikon 05.07.2017, 19:01

Vielen Dank für den Stern. :-)

0

Was gibst denn da nicht zu verstehen?

Es geht darum, das jemand einen geliebten Menschen verloren hat, der aber in seinen Gedanke und in seine Herzen trotzdem immer bei ihm sein wird, obwohl er tot ist

Was man im Religionsunterricht so alles macht... Eigentlich sollte man etwas über Religionen lernen, z.B. wie sie entstanden sind, was ihr Zweck ist, was sie lehren, wie es verbreitet ist, welchen Stellenwert es in welcher Kultur hat....

Naja. Zu deiner Frage: Ich habe mir den Text gerade angesehen und finde ihn eigentlich nicht schwer zu verstehen. Am besten liest du ihn dir mehrfach durch, vielleicht auch laut und dann nimmst du dir Satz für Satz vor und überlegst was er bedeutet.

Ich bin sicher, dass du deine eigene Interpretation finden wirst.

Und als Tipp: Für Hausaufgaben nur dann das Internet bemühen, wenn danach gefragt wurde. Ansonsten immer an den Stoff halten, der vorgegeben ist. Lehrer sind nicht doof. Die kennen die selben Seiten die die Schüler finden. Und wenn 10 den selben Text schreiben.. ;)

Hamburger02 29.06.2017, 18:27

Was man im Religionsunterricht so alles macht...

Tja, unser Religionslehrer, ehemaliger Pfarrer und Dr. der Geschichte, verbrachte Stunden damit, von seinen Jagdausflügen nach Österreich zu erzählen.

0

Was möchtest Du wissen?