Botox gegen Schmerzen wegen Hallux Valgus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

botox wird meines wissens nach in den fußballen gespritzt, um dort den druckschmerz auszuschalten. ob das bei einem hallux auch funktioniert weiß ich nicht.

ich trage nachts schienen, die ein gelenk haben und sich meiner fußwölbung anpassen. https://www.bandagenspezialist.de/shop/product/hallux-valgus-schiene-mit-gelenk-grosszehenkorrektor-tag-und-nacht-stueck/

ausserdem gibt es ja auch schuhe, die vorne etwas mehr platz, aber trotzdem absatz haben.

im sommer oder auch zu hause trage ich gerne flip flops, da drückt dann gar nichts auf den hallux. auch die gibt es ja mit absatz. https://www.aliexpress.com/item/Large-Size-Customized-Women-s-Summer-Faux-Leather-Platform-High-Heels-Flip-Flops-Cork-Wedge-Heel/32796741737.html?spm=2114.search0302.4.115.M9Kh61

da muss man einfach ausprobieren, welche höhe man da mit den verkürzten waden bequem laufen kann.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an Deiner Stelle eher die Ursache als die Symptome behandeln. Was glaubst Du, wie lange Du diese größeren Probleme mit dem Botox überbrücken kannst?

Irgendwann wirst Du auf flache Schuhe wechseln müssen. Das bringt schon alleine das Alter und die damit verbundene Gangunsicherheit mit sich. Wieso also nicht das Problem beheben, wenn man sich noch einigermaßen gut fühlt?

Einen Hallux Valgus kann man sehr gut operativ behandeln. Allerdings heißt es danach ... flache Schuhe sind angesagt. Nach Abheilung darfst Du auch wieder Schuhe mit hohen Absätzen tragen, aber natürlich nicht die Extrem-High-Heels.

Was die Sehnenverkürzung angeht, so stünde vor der OP erst mal intensive Krankengymnastik auf dem Programm, damit man die Verkürzung so weit wie möglich wieder rückgängig machen kann. Notfalls muss man die Sehnen operativ verlängern.

Glaube mir ... die Füße sind wichtig und insbesondere in höherem Alter ist es wichtig, dass die Füße gesund sind.

Ich weiß, dass Du meine Antwort jetzt nicht lesen möchtest und das auch überhaupt nicht gefragt war. Vielleicht denkst Du aber trotzdem ein klein wenig darüber nach. Ich meine es nur gut!

Was die Sache mit dem Botox angeht, so würde ich an Deiner Stelle einfach mal einen Termin bei einem Podologen machen. Der kann Dir die in Frage kommenden Möglichkeiten erklären und dann hast Du immer noch die Möglichkeit, Dich für die bessere Variante zu entscheiden.

Ich wünsche Dir alles Gute und dass man Dir helfen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle Dir gehe so oft wie möglich barfuß. Aber nicht so wie in Schuhen mit der Ferse weit vor dem Körperschwerpunkt zuerst aufsetzen sondern im Ballengang in dem Du mit dem Ballen UNTER Deinem Schwerpunkt aufsetzt.

Ziel sollte es sein danach die Ferse abzusetzen was Du aufgrund Deiner verkürzten Wadenmuskulatur noch nicht kannst. Deswegen die Waden dehnen aber bitte nicht über die Schmerzgrenze hinaus (diesen Fehler machen viele und reißen sich dadurch die Achillessehne ab).

Barfuß kannst Du zuhause immer gehen und in der wärmeren Jahreszeit draußen eben dort wo Dir der Untergrund nicht zu unangenehm ist.

Wenn Du großes Glück hast bildet sich Dein Hallux Valgus wieder etwas zurück.

Von Schuhen mit orthopädischen Einlagen sowie Schuhe mit Fußbett (Birkenstock oder ähnlich) rate ich Dir dringend ab. Eher auf minimalistisches Schuhwerk wechseln.

Gute Besserung!

Tobi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, wenn man dauernd Schmerzen hat, hört man auf jeden Rat, der Erfolg versprechen könnte. Das ist aber sicherlich nicht Botox!

Ich habe selbst schon einiges durch, was meine Füße betrifft (inkl. Fersensporn) und erinnere mich noch an die Hallux valgus-OP bei meiner Mutter, entsetzlich! Mit den Auswirkungen hatte sie ihr Leben lang zu kämpfen, denn da, wo die Ballen operiert wurden, sind Reflexzonen und da verlaufen auch Meridiane, also die energetischen Leitbahnen (nach der Traditionellen Chinesischen Medizin, die sehr weise ist und seit Tausenden von Jahren Gültigkeit hat), die verletzt wurden und im späteren Leben zu ganz schlimmen Beschwerden im Nacken und im Kieferbereich/Zähne geführt haben (letzten Oktober durfte sie heimgehen). Tu dir sowas bitte bitte nicht an, wenn und solange du es vermeiden kannst.

Am besten wäre es, du würdest an die Ursachen gehen. Ich empfehle dir die Methode 'Spiraldynamik' und da das Buch 'Gut zu Fuß - ein Leben lang. Trainieren statt operieren. Die besten Übungen' von Dr. med. Christian Larsen www.amazon.de/Leben-lang-Erfolgsmethode-Spiraldynamik%C2%AE-wirkungsvollen/dp/3442172179).

Ganz wichtig für die Statik ist gutes Schuhwerk.
Wie Mignon5 schon sagt: es gibt tolle flache Schuhe, die ergonomisch sind und dem Körper gut tun (das tun High Heels definitiv nicht, und früher oder später musst du dich sowieso von ihnen verabschieden - allein schon schmerztechnisch gesehen!).

Dazu kann ich dir die genialsten Einlagen aller Zeiten empfehlen: www.jurtin.at. Ich trage gerade schon mein zweites Paar, und seit ich sie habe, gehe ich schmerzfrei und wie auf Wolken. (Leider halten sie in Sandalen schlecht, also muss ich den Sommer irgenwie überstehen).

Diese Einlagen werden am HÄNGENDEN FUSS angepasst, so dass die Ferse aufrecht ist; dadurch richten sie den Fuß wieder so gerade auf, wie es von Natur aus vorgesehen war (bei anderen Einlagen wird ein Abdruck gemacht, der den Schiefstand weiterführt. Nutzlos!).
Dadurch werden auch alle Gelenke, die darüber liegen, aufgerichtet und können gerade, also ohne Abnutzung der Knorpel, funktionieren! Das ist enorm wichtig, denn abgenutzte Knorpel und Bandscheiben können einem die Hölle bereiten! Du bist noch jung und hast diese Entscheidung jetzt vor dir, solange es noch nicht zu spät dafür ist!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Den einzelnen Hinweisen kannst du ja nachgehen - falls du Fragen hast, bitte einfach melden.

Alles Gute und triff eine gute Entscheidung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sehr tolle und modische flache Schuhe. Mit "Gesundheitsschuhen" hat das überhaupt nichts mehr zu tun. Das war einmal...

weil ich durch sehnenverkürzung nur auf absätzen gehen kann

Die Sehnenverkürzung gibt sich von alleine, wenn du täglich übst, auf flaschen Schuhen oder barfuß zu gehen. Du mußt ganz langsam damit beginnen und es auch langsam steigern. Dann normalisieren sich die Sehnen. Übrigens sind Muskelkater dabei nicht ausgeschlossen.

Dass Botox helfen soll, kann ich mir nicht vorstellen. Am besten ist es, du fragst einen Arzt.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehnenverkürzung???

GYMNASTIK ist das Zauberwort! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?