BOSCH Winkelschleifer PWS 6000 hat meinen Bauknecht Trockner TA PURE 7C getötet?

4 Antworten

wenn es ein großer flex war und gleichzeitig der trockner in betrieb kommst leicht über die belastungsgrenze der sicherung.gerade im anlauf zieht ein flex viel strom wenn es ein älteres gerät ist.bleibt nur noch messen ob die sicherung ok ist und wenn ob strom an der steckdose ankommt.kann auch zwischendrinn an einer verteilerdose liegen,klemme verschmort oder lose.wie hoch ist die steckdose abgesichert(ampere)?ein 16 A automat sollte das schaffen mit der flex

Der Anlaufstrom war so groß das nicht nur die Sicherung raus ist da kann noch mehr sein bei der Überbelastung !

Haben alle Sicherungen bzw. Steckdosen 230-240 Volt es kann nicht sein das durch das herausspringen einer Sicherung ein Trockner den Geist aufgibt , also den Trockner an eine Steckdose wo 100% fest steht das dort Netzspannung anliegt und die Sicherung die Belastung auch aushält .

Wen der Trockner dann nicht an geht sollte man nachsehen ob da drin eine Sicherung durch ist  die es durch den hohen Strom beim an und ausgehen der Geräte erwischt hat . 

Das eine Sicherung im Trockner hin ist wäre auch meine vermutung, nur wo ist die???

0

das hängt alles miteinander zusammen und zwar ist das Stromnetz dem nicht mehr gewachsen und deshalb springen die Sicherungen heraus. Sollte sich mal ein Fachmann anschauen.

neuer Wärmepumpentrockner mit extrem Langer Trockendauer...normal?

Hallo Community,

ich habe den Bosch WTW86362 neu erworben. Es handelt sich dabei um einen Wärmepumpentrockner (A++, 7kg). Das Wärmepumpentrockner die längste Laufzeit von allen Trocknern haben, ist mir bewusst. Wir sind von einem Ablufttrockner mit inakzeptablem Stromverbrauch umgestiegen und wundern uns nun über die deutlich längere Laufzeit. Im alten Gerät wurde eine Maschine 60er Wäsche (Handtücher, Unterwäsche etc. ,gewaschen in Bauknecht WA Sport 2012, 1400rpm) in 2-2.5 Stunden staubtrocken.

Im neuen Gerät nun, ist eine Ladung Handtücher, die wenn überhaupt eine Halbe Waschmaschinenladung bzw. eine Drittel Trocknerladung war, nach 2h58m nicht fertig (Baumwolle, Schranktrocken). Ich musste nun zusätzliche 30 Minuten laufen lassen, um die Handtücher trocken zu bekommen.

Meine Schwägerin, die im selben Haus wohnt und den Trockner mit nutzt, hatte die Tage die erste Ladung im Trockner getrocknet (<5kg Wäsche, auf 1400rpm geschleudert) und diese war nach 4h noch nicht trocken.

Ist das normal? Bzw. braucht der Trockner am Anfang ein wenig um "sich einzulaufen"?

Kann hier wer Erfahrungswerte beisteuern, damit ich u.U. entscheiden kann obs ein Fall für den Kundendienst ist oder an mir (falsche Erwartung, falsche Nutzung, etc.) liegt?

...zur Frage

Augen durch feinen Metallstaub geschädigt?

Hey

In den letzten paar Tagen habe ich immer wieder mit dem Winkelschleifer einer eher billigen Schutzbrille und Stahl gearbeitet (jeweils so ca 3-4h am Stück) Meine Augen sind nun gerötet und "drücken" leicht.

Wie gefährlich kann so etwas sein? Ab wann sollte ich etwas unternehmen?

...zur Frage

Winkelschleifer fällt runter--> kaputt?

Der Bosch winkelschleifer fiel mir heute aus 75 cm höhe auf den fliesenboden nun geht er nicht mehr an.

Kann mir wer sagen was defekt ist und ob ich das wieder reparieren kann

...zur Frage

3mm dicke Stahlplatte flexxen... Welcher Winkelschleifer?

Hallo, habe eine 3mm dicke Stahlplatte die ich trennen will. Wollte mir schon länger für solche Arbeiten einen Winkelschleifer zulegen, nur gibt es viele Modelle, die sich in der Wattzahl, dem Durchmesser und der Dicke der Scheibe unterscheiden. Danke im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?