Es geht um mein Bosch Ecologixx 7 Wärmepumpentrockner Fehler. Wer kann mir helfen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,ich habe alle die hier genannten Tipps ausprobiert. Geholfen hat das alles nichts.Dann habe ich folgendes Video gefunden:


  https://youtube.com/watch?v=5OIsjQk-7yE
Darin wird in knapp 2 Minuten die Ursache und die Lösung beschrieben. Jetzt läuft meine Maschine wieder.

Genau das hatten wir gemacht, seit dem läuft es wieder!

Vielen Dank für das passende Video dazu!

0

Ich habe letzte Woche die gleiche Prozedur/Reinigung des Pumpensumpfes gemacht, wie auch im YouTube Video für die „Freunde der gepflegten Selbstreparatur“ gezeigt wird.

Das Ergebnis ist frappierend. Der Trockner funktioniert wie am ersten Tag in allen Trocknungsstufen perfekt.

Zuerst hatte ich mich schon nach einem neuen Trockner umgesehen, war jedoch enttäuscht, dass sich die Technik in den vergangenen 8 Jahren überhaupt nicht weiterentwickelt hat. Somit hat mir die Selbstreparatur viele hundert Euro erspart bei Brutto 1 Std. Zeitaufwand. Außerdem kann ein ansonsten intaktes Gerät ressourcenschonend weiter genutzt werden.

Wahnsinn; eigtl. „nur“ eine Reinigung kontra Neuanschaffung gleicher Technik oder lästige und teure Reparatur/Reinigung durch Servicetechniker.

Vielen Dank für die Anleitung hier zur Selbsthilfe!!

0

Hallo suse23

Vom Wasserbehälter geht ein ca.kleinfingerdicker Schlauch nach unten zur Kondensatpumpe. An dieser Kondensatpumpe ist ein Überlaufbehälter mit einem Schwimmerschalter der diese Kontrollleuchte einschaltet.

Fehlermöglickkeiten:

Pumpe läuft nicht (keine Spannung, Pumpe defekt, Pumpe verschmutzt)

Schlauch verstopft

Schwimmer bleibt stecken (Schwimmer auf keinen Fall entfernen, Gerät könnte einen Wasserschaden bekommen). Der Schwimmer befindet sich im Bereich der Pumpe.

Schwimmerschalter hat defekt.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Hallo zusammen,

habe ebenfalls den Fehler gehabt und ihn nun selbst behoben. Viele fangen ja an den Trockner teils zu zerlegen usw. Es gibt auch welche, die irgendwelche Zahnreinigertabs reinschmeißen...das war mir aber zu heikel. Keine Ahnung ob dann da irgendetwas kaputt geht (Dichtungen, Metalle rosten o.ä.)

Ich habe lediglich Wasser in den Sumpf bzw. vorne bei den Flusensieben eingefüllt und dann den Trockner zu allen Seiten etwas gekippt (ca. 10-15°). Man hört dann das Wasser schwappen. Ich denke lieber etwas mehr Dynamik als zu viel Winkel ;-) Evtl. sollte man da auch den Stecker ziehen... Dann ein Programm einstellen und das Wasser absaugen lassen. Das habe ich mehrfach wiederholt, es kamen auch Flusen oben am Wasserbehälter heraus und nun funktioniert er wieder.

Komplett gereinigt ist er jetzt natürlich nicht, aber zumindest, so schätze ich, ist jetzt der Schwimmer wieder funktionsfähig. Die Pumpe hat auch mit Fehler immer einwandfrei funktioniert.

Viele Grüße

PS: Ich habe auch mal in einem Forum gelesen, dass es günstig ist, den Behälter nicht komplett zu leeren, sondern immer etwas von dem Spülwasser drin zu lassen. Denn wenn man oft wenig trocknet, gibt es nichts bzw. zu wenig zum Spülen und dann verdreckt der Trockner schnell. So hat er zumindest 3,5 Jahre ohne Probleme funktioniert.

Hallo zusammen,

Habe das gleiche Problem aktuell. Hatte nach 1,5 Jahren Nutzung das erste mal den Service da. Wunderbar neue Pumpe, keine Kosten dachten wir, Super!

Überraschung Kamm nach ca weiteren 1,5 Jahren. Kundendienst angerufen, musste mir das gleiche anhören wie hier beschrieben. Also Techniker kommen lassen, der wirklich sehr gut war. Er hat mir auch geschildert das es hier bauliche Probleme gibt welche bekannt sind. Er rief dann selber bei der Zentrale an und es wurde mir aus Kulanz angeboten die Rechnung zu teilen, ca 100€ wäre mein Anteil. Er gab mir den tip, nochmal eine Email zu schreiben, da würde evtl nochmal was möglich sein. Gesagt getan, am Ende musste ich 51€ Zahlen, mit folgender Antwort:

vielen Dank für Ihre E-Mail 28.05.2013.

Wir bedauern, dass ein Gerät aus unserem Haus Anlass zur Reklamation gab und Ihnen neben Unannehmlichkeiten auch Kosten entstanden sind.

Alle Geräte sind nach dem neusten Stand der Forschung und Technik entwickelt und gefertigt. Grundsätzlich sind die in unseren Geräten eingesetzten Materialien, den im Haushalt auftretenden Erfordernissen entsprechend ausgelegt. Ihre Einsatzfähigkeit stellen die einzelnen Komponenten in Dauerversuchsreihen sowie Haushaltserprobungen unter Beweis. Es wird das Möglichste getan, um jeden Kunden ein innovatives sowie funktionsfähiges Produkt zu übergeben.

Darüber hinaus gewähren wir eine Garantiezeit von 24 Monaten. Nach Ablauf dieser Zeit geht das Betriebsrisiko auf den Geräteeigentümer über. Eine anderweitige Verpflichtung – als die der kostenlosen Reparatur – besteht für uns nicht.

Dem Sachverhalt entnehmen wir, dass unser Techniker am 28.05.2013, an Ihrem Trockner eine kostenpflichtige Reparatur, nach Ihrer Fehlerangabe durchgeführt hat. Sie haben uns zusätzlich darüber informiert, dass das Fehlerbild – Verstopfung/ Verflusung – in unserem Haus bekannt sei.

Selbstverständlich ist dieses Fehlerbild bekannt, da ein Trockner niemals Flusen frei sein wird, gibt es verschiedene Möglichkeiten, einer Verflusung vorzugreifen. Hierfür hat der Hersteller zusätzliche Maßnahmen ergriffen, damit dass Verflusen – auch nach längerer Nutzungszeit – nicht zum Ausfall des Trockners führen soll.

Diese zusätzlichen Maßnahmen wurden an Ihrem Gerät durchgeführt.

Bei allem Verständnis für Ihre Situation bitten wir Sie bei der Beurteilung des Sachverhaltes zu berücksichtigen, dass sich Ihr Gerät bereits im 4. Betriebsjahr befindet.

Nach nochmaliger Betrachtung der Sachlage können wir Ihnen heute bestätigen, dass die Berechnung der Kosten korrekt vorgenommen wurde.

Um für Sie dennoch die kundenfreundliche Haltung unseres Unternehmens zu verdeutlichen, werden wir einen weiteren Betrag der Rechnung FA555452 in Höhe von 40,00 EUR inkl. MwSt., ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, in Form einer freiwilligen Kulanz übernehmen.

Den offenen Betrag von 51,00 EUR inkl. MwSt. bitten wir in den nächsten Tagen auszugleichen.

Wir sind sicher diese Entscheidung in Ihrem Sinne getroffen zu haben und würden uns freuen, wenn Sie auch weiterhin den Produkten und Serviceleistungen unseres Hauses vertrauen.

Heute ging das gleiche Problem wieder los und ich habe diesmal direkt den Kundenservice kontaktiert. Mal sehen was passiert. Wollte nun eine langfristige Lösung Haben. Werde berichten

Hallo Oez818,

wie ging es aus?

0

so aus dem stehgreif heraus würde ich sagen, dass es ein Problem im bereich der kondenswasserabfuhr ist.

das hatte ich mal an einem miele trockner. da wars ne undichtigkeit in der Pumpe, die das kondensat in den behälter hoch pumpen solll.. die hat es natürlich nicht mehr geschafft, den behälter leer zu bekommen (unten im trockner ist noch einer) das hat dann den fehler ausgelöst,.

mir persönlich fiele da nur eine chance ein, jemanden gucken lassen der sich da auskennt. das muss nicht unbedingt der boschmann sein. versuchs mal in der freien werkstatt...

bei philips ham se übrigens schon defekte Bluerayplayer als irreperabel zurückgeschickt (natürlich gegen gebühr) wo nur die sicherung defekt war.

lg, Anna

Was möchtest Du wissen?