Borreliose Impfung beim Hund - auch nach Erstinfektion möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lass den Hund auf keinen Fall gegen Borreliose impfen, das könnte einen Rückfall auslösen!

Allerdings sollten Hunde mit früherer klinischer Borreliose-Erkrankung von der Impfung ausgenommen werden, da ein Schutz vor möglichen Rückfällen nicht erwartet werden kann. http://de.merial.com/pet_owners/dogs/disease/borreliose.asp#part07

Lass Dir Scalibor, Frontline oder Exspot SpotOn vom Tierarzt geben, nur damit ist Dein Hund geschützt!

Macht keinen Sinn, der Hund ist dadurch nicht Beschützer vor Zecken.

adventuredog 27.03.2012, 16:53

"Beschützer vor Zecken."

???? was soll er sein?

0

Was möchtest Du wissen?