Borreliose beim hund? Anzeichen usw.

4 Antworten

Mein Hund humpelt auch mal völlig ohne Anlass. Ich hab ihn untersuchen lassen. Das volle Programm der Beweglichkeitsuntesuchung, wir waren 2,5 Stunden beim Arzt. Inklusive Röntgen. Ergebnis war, daß minimal was im Ellenbogen abgesplittert sein könnte, was doof im Gelenk unterwegs ist und das phasenweise Humpeln verursachen könnte. Sicher ist das nicht.

Borrelliose ist tückisch, von daher lass einfach Blut abnehmen und den Titer testen, dann hast du Klarheit. Ist es das nicht, lass röntgen. Bringt das auch nix, könnte es noch eine Bänderverletzung sein, welche dein Hund sich beim Toben in unebenem Gelände zugezogen haben könnte. Das diagnostisch zu sichern, kostet aber deutlich mehr, dann ist ein MRT fällig.

Borrelliose äußerst sich ja nicht nur in Einschränkungen des Bewegungsapparates, sondern auch in der schubweisen, schlechten Perfomance des Hundes. Müde, abgeschlagen, lustlos. Vielleicht auch verbunden mit Bewegungseinschränkungen. Ist aber recht leicht zu diagnostizieren, wenn es so sein sollte.

bei meinem hund war es die getreidelastige ernährung. seit ich barfe, humpelt er nicht mehr. denkt bitte auch an die möglichkeit. was wurde denn alles untersucht und abgeklärt?

Hallo Obsthase,

Die Anzeichen für eine Borreliose beim Hund sind vielfältig!

Eine Borreliose im späten Stadium wird folgend festgestellt:

  • Blutentnahme und Test auf westernblot-banden der Borrelien
  • klinische Anzeichen

Mancher Tierarzt und Hundehalter entdecken Borreliose schon im Frühstadium anhand der....

  • klinischen Anzeichen

Bei akuter Borreliose im Frühstadium fällt auf: Fieber, starke Schmerzen, Diagnose durch Bluttest.

Bei Borreliose in Spätstadium sind die klinischen Anzeichen sehr vielfältig: Schmerzen und lahmen, Gelenkentzündungen ohne Ursache im Röntgenbild, Nackensteifigkeit und sehr typisch ist es dass die Hunde sozusagen auf der "Achillessehne" also der Fusssehne der Hinterhand, nach dem Ruhen nicht richtig auftreten können... Es können auch Herzschäden, Schäden an Bauchspeicheldrüse und anderen Organen auftreten, sowie im Endstadium der Borreliose Anzeichen von "Demenz"

Hunde können eine Borreliose entwickeln wenn das Immunsystem herunter Gefahren wurde, z.b. Durch Cortisongaben.

Also lasse deinen Hund bei unklaren Lahmheiten untersuchen auf:

  • Borreliose
  • Ehrlichiose
  • Babesiose
  • Schilddrüsen-Unterfunktion

Diese vier Erkrankungen können zu Entzündungen an Gelenken und immer wieder auftretenden Lahmheiten bei Hunden führen!

Daumendrück, dass deinem Hund geholfen werden kann!

Was möchtest Du wissen?