borderline / SVV unterschied

6 Antworten

Hallo EmmaLynn,

SSV ist selbstverletzentes Verhalten und die Borderline Persönlichkeitsstörung auch BPS genannt ist eine Krankheit, welche gekennzeichtet ist duch, heftige Gefühlsausbrüche, Idealisierung und Abwetrung von bestimmten Personen oder Dingen, was sehr schnell wechseln kann, Sehr intensiven aber auch labilen Bindungen und Beziehungen. SSV kann unter Anderem auch bei BPS Auftreten, ist aber unter anderem ein Begleidsymptom, also es gibt auch noch andere Störungen zu dem es zu selbstverletzungen kommt. Nicht alles Borderliner neigen zu selbstverstümmelung. Ich hoffe, dass ich deine Frage beantworten konnte.

Lg

KaraKedi

SVV ist die Abkürzung von selbstverletzendem Verhalten und beschreibt, dass ein Mensch sich absichtlich selbst wehtut. Borderline ist eine Störung mit sowohl psychotischen als auch neurotischen Verhaltensauffälligkeiten. Ein Borderliner kann SVV aufweisen, muss aber nicht, denn diese Störung ist vielschichtig. Falls du noch mehr darüber wissen möchtest, frag Wikipedia oder informier dich noch bei anderen Quellen darüber.

Mir wurde auch mal gesagt, dass man im Borderlinebereich sich aus psychischer Instabilität verletzt, dabei eher aufgeregt oder verzweifelt ist und hinterher das ganze wahrscheinlich bereut, während Menschen mit SVV eher dazu stehen, es angenehm finden und nicht unbedingt aus Verzweiflung tun.

Was möchtest Du wissen?